Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Bild: iStock, tiero
4 Bewertungen

Best Practice Industrie 4.0: Aus der Praxis lernen

18.10.2016

Auf unbekanntem Terrain birgt bekanntlich jeder Schritt Risiken. Umso besser, wenn schon jemand vorangegangen ist, dessen Fehler man nicht zu wiederholen braucht. T-Systems Multimedia Solutions hat die Erfahrungen seiner Industrie-4.0-Kunden aus den verschiedensten Industriebranchen analysiert und zu einem kostenlosen Whitepaper (Downloadlink im Artikel) zusammengefasst.

Sponsored Content

Seit einigen Jahren spricht die Industrie von ihrer vierten Revolution. Langsam wird klar, dass unter I4.0 in verschiedenen Branchen - ja sogar innerhalb dieser in verschiedenen Unternehmen - oft etwas ganz Unterschiedliches verstanden wird. Es unterscheidet sich nicht nur der Stand auf dem Weg zu einem gemeinsamen Ziel, sondern die Zielsetzungen selbst und die Herangehensweisen sind oft komplett unterschiedlich. Ein Überblick ist hier schwer zu erlangen. Schade, denn von den verschiedenen Vorreitern gibt es viel zu lernen.

Analyse mit Tiefgang

Nun hat ein Player mit weitreichendem Überblick eine umfangreiche Analyse zum Thema zu erstellt. T-Systems Multimedia Solutions, das Telekom-Speedboat in Sachen digitaler Transformation, hat Daten und Fakten zu zehn realen Cases aus der Fertigungs- und Logistikbranche untersucht, Interviews geführt und Quellenrecherchen betrieben. Herausgekommen ist ein Best-Practise-Whitepaper (LINK), das verschiedene Methodiken und Strategien auf dem Weg zur digitalen Produktion zusammenfasst. Und – besonders nützlich – Probleme und Hindernisse bei der praktischen Umsetzung samt Erkenntnissen und Lösungen aufzeigt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel