Seit 111 Jahren fertigt GMC-I Messtechnik am Standort Nürnberg messtechnische Präzisionsgeräte.

Bild: Gossen Metrawatt

Über ein Jahrhundert auf dem Markt der Mess- und Prüftechnik GMC-I Messtechnik feiert 111-jähriges Jubiläum

20.09.2017

GMC-I Messtechnik, bekannt unter der Marke Gossen Metrawatt, feiert über ein Jahrhundert Firmenbestehen - und blickt auf eine entsprechend traditionsreiche Unternehmensgeschichte zurück.

Die Unternehmensgeschichte von Gossen Metrawatt reicht bis zum Physiker Siegfried Guggenheimer zurück, der 1906 in Nürnberg ein Unternehmen zur Entwicklung und Produktion elektrischer Messgeräte aus der Taufe hob. Neben der Mess- und Prüftechnik steht GMC-I Messtechnik mit der Marke Gossen Metrawatt heute im Verbund mit de, Schwesterunternehmen der GMC Instruments-Gruppe für vernetzte Lösungen zum detaillierten, normkonformen Energiemanagement, zur Überwachung und Analyse der Netzqualität sowie zur Prüfung von Daten- und Kommunikationsnetzen.

Mit den Messwerten per Du

Die neuen Gerätegenerationen im Bereich der Zähler- und Messtechnik sowie für die Anlagenprüfung entsprechen nach Aussage von GMC-I den aktuellsten Normen und Erfordernisse an Sicherheit, Präzision, Messdatenübertragung und -dokumentation. Das Produktportfolio umfasst Messgeräte für die transparente Verbrauchserfassung in Industrie, Gewerbe, Medizin- und Gebäudetechnik sowie Privathaushalten.

Eichen und kalibrieren

Überdies führt der Messtechnik-Spezialist verschiedene Geräteserien zur Prüfung der elektrischen Sicherheit bis in den Hochspannungsbereich im Programm. Die GMC-I Unternehmensgruppe unterhält mehrere eigene, DakkS-akkreditiertes Kalibrierzentren, die DakkS-, ISO- und Werkskalibrierungen für nahezu alle elektrischen und optischen Messgrößen durchführt und betreibt eine staatlich anerkannte Eichstelle.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel