Die Gespräche zur mündlichen Einigung über den Beitritt von Lewa zur Star Pump Alliance fanden im Juli 2018 bei Lewa in Leonberg statt. Im Bild von links nach rechts zu sehen: Robert Kurz (Director Sales & Marketing, Netzsch Pumpen und Systeme), Florian Kieninger (Vice President Corporate Development, Lewa), Kai Stegemann (Geschäftsführer, Star Pump Alliance), Dr. Mathias Hotz (Head of Legal & Export Control, Lewa) und Stefan Glasmeyer (CSO, Lewa).

Bild: Lewa

Experten-Website Membranpumpen-Anbieter Lewa tritt Star Pump Alliance bei

10.01.2019

Die Informationsplattform Star Pump Alliance für professionelle Pumpenanwender erleichtert seit Juni 2018 die Lieferantensuche. Das Familienunternehmen Lewa aus Leonberg ist ebenfalls Mitglied der Initiative.

Die Star Pump Alliance (SPA) ist eine Informationsplattform für professionelle Pumpenanwender, die von Unternehmen aus der Pumpenindustrie mit unterschiedlichen Anwendungstechnologien gegründet und zur Achema 2018 im Juni live geschaltet wurde. Ihre Ziele sind, den Anwendern weltweit ein breites Spektrum an Pumpentechnologien anzubieten, die Pumpen-Suche deutlich zu vereinfachen und gleichzeitig die Position technisch führender, unabhängiger, mittelständischer Pumpenhersteller in einem zunehmend konzentrierten Markt zu stärken. Seit Juli 2018 ist auch Lewa ein offizielles Mitglied dieser Initiative.

Schneller mit potenziellen Kunden in Kontakt kommen

Die Website erleichtert Anwendern die Suche nach der richtigen Pumpenlösung, indem sie alle Technologien sowie deren Eignung für unterschiedliche Einsatzbereiche erläutert und anschließend schnell zum passenden Lieferanten führt. Die Plattform garantiert nach einer konkreten Anfrage, innerhalb von 48 Stunden mit dem potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

„Wir erhoffen uns von der Mitgliedschaft, Märkte besser durchdringen zu können und so auch von potenziellen Kunden gefunden zu werden, die die Marke und unser Portfolio noch nicht kennen“, erklärt Florian Kieninger, Vice President Corporate Development bei Lewa. Dies gelte im Besonderen für Flächenländer und Regionen, in denen es wirtschaftlich schwierig sei, ein flächendeckendes Vertriebsnetz aufzubauen. „Die SPA kann uns beim Flächenvertrieb unterstützen und potenziellen Kunden sowie Interessenten den Zugang zum Netzwerk vereinfachen beziehungsweise neue Kontakte herstellen“, so Kieninger.

Bildergalerie

  • Die Star Pump Alliance ist eine Informationsplattform für professionelle Pumpenanwender, die vergangenes Jahr ins Leben gerufen wurde.

    Bild: Lewa

Verwandte Artikel