Die Lowara e-Serie von Xylem mit IE3-Motoren umfasst unter anderem die e-NSC Wassernormpumpen, die e-LNE Inline-Kreiselpumpen und die e-SH Normkreiselpumpe aus Edelstahl.

Bild: Giuliano Rancan
1 Bewertungen

Xylem auf der BrauBeviale Mehr Hygiene und Effizienz im Herstellprozess

08.09.2016

Für die komplexen Prozesse zur Herstellung von Bier, Milch und Softdrinks wachsen die Anforderungen an Hygiene und Energieeffizienz immer weiter. Xylem zeigt zur BrauBeviale in Nürnberg, an welchen Stellen der Prozesskette angesetzt werden kann, um diese zu erfüllen.

Mit Drehkolbenpumpen, Impellerpumpen sowie normal- oder selbstansaugenden Kreiselpumpen der Marke Jabsco erreichen Anwender den Hygienestandard, der für die Befüllung von Getränkebehältern wie Flaschen und Dosen gefordert ist. Die neuen Drehkolbenpumpen Hy~Line+ und Ultra~Line in modularer Bauweise können an die kundenspezifischen Bedürfnisse in der Lebensmittelindustrie angepasst werden: Es gibt sie in 96 verschiedenen Anschlussvarianten, Richtungen und Wellenpositionen.

Baureihe für Wassertransport

Die als e-Serie bezeichneten Lowara-Pumpenbaureihen für den Wassertransport wurden ebenfalls weiterentwickelt. Die e-Serie beinhaltet unter anderem die effizienten e-NSC Wassernormpumpen, die e-LNE Inline-Kreiselpumpen und die e-SH Normkreiselpumpe aus Edelstahl. Alle Modelle sind mit IE3-Motoren ausgestattet, in Übereinstimmung mit den Leistungsstandards der Europäischen Union – selbst die Größen, bei denen ein IE2-Motor heute noch ausreichend wäre. Produktvorteile sind neben Energieeinsparung ein verbessertes hydraulisches Verhalten und ein einfacher, modularer Aufbau.

Ein weiterer Messeschwerpunkt ist die Desinfektion von aufbereitetem Wasser. Die Spektron-Anlagen der Marke Wedeco desinfizieren chlorfrei mit umweltfreundlichen UV-Strahlen und machen so pathogene Keime unschädlich.

Xylem auf der BrauBeviale: Halle 6, Stand 131; Halle 9, Stand 507

Bildergalerie

  • Die Drehkolbenpumpen Hy~Line+ und Ultra~Line in modularer Bauweise lassen sich an die besonderen Bedürfnisse der Lebensmittelindustrie anpassen.

    Bild: Jörg Schichtling, Xylem

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel