Fachpack

Snapsil-Verpackungen sind leicht zu öffnen und damit sowohl für ältere Menschen als auch den hektischen Alltag in Kliniken eine praktische Lösung.

Bild: Multivac

Verpackungen mit Öffnungshilfe Medizin seniorengerecht verpacken

30.08.2018

Auf der Fachpack 2018 stellt Multivac ein Konzept für das Verpacken von medizinischen und pharmazeutischen Produkten vor, das sich durch eine Öffnungshilfe für die leichte Produktentnahme auszeichnet. Darüber hinaus werden eine Verpackungslinie mit automatischer Spritzenzuführung sowie eine neue Etikettierlösung präsentiert, mit der sich Falzprodukte, wie beispielsweise Packungsbeilagen, automatisch verschließen lassen.

Sponsored Content

Snapsil ist ein neuartiges Verpackungskonzept für medizinische und pharmazeutische Produkte, das sich für das Verpacken von Produkten wie Spritzen, Tabletten, Pflastern, Injektoren oder Kathetern eignet. Mit ihrer integrierten „snap opening“-Funktion bieten Snapsil-Packungen eine Öffnungshilfe, wodurch sie auch für ältere Menschen oder Personen mit Handicap einfacher nutzbar sind. Auch sollen sie somit im hektischen Klinik- und Pflegealltag schnell geöffnet und das Packgut leicht und kontrolliert entnommen werden können.

In Abhängigkeit des Produkts ist die Packung mit einer „click to close“-Funktion ausstattbar, sodass sie auch zum mehrmaligen Gebrauch geöffnet und wieder sicher verschlossen werden kann. Zusätzlich trägt ein Erstöffnungsschutz zur Produktsicherheit bei. Die Snapsil-Verpackungen lassen sich sowohl auf Tiefziehverpackungsmaschinen als auch auf Traysealern von Multivac herstellen. Die Lösung wurde gemeinsam mit der Snapsil Corporation entwickelt.

Spritzen automatisiert verpacken

Des Weiteren zeigt Multivac eine automatisierte Verpackungslinie für medizinische Sterilgüter. Sie besteht aus einer Tiefziehverpackungsmaschine R 245 mit einem Spritzenzuführsystem, einem Thermotransferdrucker zur Bedruckung der Packungen mit Produktionsdaten sowie einem Visionsystem zur Druckbildkontrolle. Die R 245 ist frei konfigurierbar und soll eine hohe Flexibilität hinsichtlich Packstoffen und Packungsformaten bieten.

Auf der Fachpack wird die Verpackungslinie mit einem automatischen Zuführsystem für die Beladung von vorgefüllten Glas- oder Kunststoffspritzen ausgestattet sein, das die Produkte kontrolliert und prozesssicher in die Packungskavitäten einbringt. Das Zuführsystem besteht aus einem Zuführwellensystem, einem Vereinzelungsrad, einem Transportband und einem Pick-&-Place-Roboter. Alle Komponenten der Zuführung sind mit der Tiefziehverpackungsmaschine synchronisiert und über das Bedienterminal komfortabel und sicher zu steuern.

Versiegeln und verschließen im Reinraum

Aus dem Produktspektrum der Kammermaschinen wird die Kammermaschine C 300 TC zu sehen sein. Sie ermöglicht laut Multivac das sichere Verpacken von medizinischen Sterilgütern in Beuteln, wobei Verpackungen unter Vakuum oder modifizierter Atmosphäre und reduziertem Restsauerstoffgehalt hergestellt werden können. Eine temperaturgeregelte und permanent beheizte Siegelschiene, die sowohl validierbar als auch kalibrierbar ist, sorgt bei dieser reinraumtauglichen Maschine für eine reproduzierbare Siegelqualität.

Im Bereich der Etikettierlösungen läuft Multivac mit der neuen Modellreihe der Etikettierer L 35x auf. Diese ist auf das automatische Verschließen von Falzprodukten wie beispielsweise Packungsbeilagen ausgelegt. Auf der Fachpack wird das Modell L 352 mit einem Etikettenspender vorgestellt, mit dem sich die Packungsbeilagen entweder rückseitig mit einem Etikett oder mit einem Etikett an der Produktvorderkante und einem weiteren Etikett an der rückwärtigen Kante verschließen lassen.

Der L 352 lässt sich an die Falzmaschinen verschiedener Hersteller anschließen. Die Papierprodukte werden direkt übernommen. Durch eine zentrale Höhenverstellung am Gestell kann der Etikettierer schnell an unterschiedliche Arbeitshöhen angepasst werden, separate Servoantriebe für den oberen und unteren Riementransport sorgen für die Anpassung an verschiedene Produktdicken und Papierformate. Die Umstellung auf andere Etikettenbreiten und Etikettenpositionen erfolgt über einfach austauschbare Spendekanten in Verbindung mit speziellen Formatplatten für das Andrücksystem.

Multivac auf der Fachpack: Halle 1, Stand 221

Bildergalerie

  • Die Verpackungslinie von Multivac packt medizinische Utensilien wie Injector Pens ...

    Bild: Multivac

  • ... oder Spritzen prozesssicher und hygienisch ab.

    Bild: Multivac

  • Die „snap opening“-Funktion ermöglicht ein einfaches Öffnen von Arzneiprodukten.

    Bild: Multivac

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel