Marc Dassler, CEO Energy Robotics: „Unsere Mission ist, führend im Feld der autonomen Inspektion durch mobile Roboter zu sein, indem wir Menschen von sich wiederholenden, unerwünschten und gefährlichen Aufgaben entlasten und Industrieunternehmen helfen, ihre Reise in die Industrie 4.0 zu beschleunigen. “

Bild: Energy Robotics

„Visionär, mobil, autonom“ Kommentar: Wie Roboter die industrielle Inspektion revolutionieren

11.10.2021

Mit der Digitalisierung ihrer Arbeitssysteme und -prozesse transformieren sich Industriezweige auf der ganzen Welt hin zur Industrie 4.0. Mobile autonome Roboter beschleunigen diesen Übergang, indem sie Arbeitsabläufe durch die Automatisierung von industriellen Inspektionen revolutionieren. Lesen Sie den Kommentar von Marc Dassler, CEO von Energy Robotics.

Solche Inspektionen sind Routineaufgaben und erfordern ein Höchstmaß an Genauigkeit, Beständigkeit und Zuverlässigkeit, um Sicherheits-, Umwelt- und Leistungsstandards einzuhalten. Sie sind jedoch aufgrund ihres repetitiven Charakters fehleranfällig, wenn sie von Menschen durchgeführt werden. Eine Studie des Health and Safety Executive aus dem Jahr 2017 bestätigt, dass Fehler, die durch Müdigkeit verursacht werden auch ernste finanzielle Folgen für Unternehmen haben können. Im Vereinigten Königreich verursachen Arbeitsunfälle jährlich Kosten von umgerechnet etwa 134 bis 280 Millionen Euro. Die Lösung, um Inspektionen konstant und möglichst fehlerfrei durchzuführen: Mobile, autonome Roboter.

Ihr Einsatz verhindert zudem, dass Menschen in potenziell gefährlichen Umgebungen arbeiten müssen. Denn, obwohl die Sicherheitsstandards in den letzten Jahren angehoben wurden, sind die Arbeitsbedingungen in risikobehafteten Branchen, wie beispielsweise der Öl- und Gasindustrie, noch immer herausfordernd, wie sich durch den Unfall im Juli ‘21 in Leverkusen gezeigt hat.

Mobile Roboter erfassen Daten

Mobile, autonome Roboter führen allerdings nicht nur Inspektionsaufgaben in anspruchsvollen Umgebungen durch und erfassen relevante Daten. Sie nutzen zudem die Leistungsfähigkeit von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen, um die gewonnenen Daten zu analysieren und in geschäftskritische Informationen umzuwandeln. Das ist der wahre Wert der Automatisierung – und so wird das Konzept der
Industrie 4.0 real.

Ein Beispiel aus der Praxis: Ein Industriebetrieb benötigt den Druckmesswert eines Manometers. Weil ein Bild des Manometers immer noch den Menschen benötigen würde um den eigentlichen Wert abzulesen, errechnet der Roboter idealerweise nicht nur den gewünschten Wert auf dem Manometer, sondern leitet diesen zusammen mit einer Handlungsempfehlung an den zuständigen Mitarbeiter weiter. Überschreitet der Wert beispielsweise ein kritisches Level, sendet der Roboter ein Alarmsignal an den Mitarbeiter, sodass dieser in der Lage ist, entsprechend zu reagieren. Höhere Prozesseffizienz, Gewährleistung der Arbeitssicherheit und intelligente Datenanalyse – das sind starke Argumente für den Einsatz von mobilen, autonomen Inspektionslösungen in Industriebetrieben. Anstatt in gesundheitsgefährdenden Umgebungen ermüdenden Routineaufgaben nachzugehen, bieten sie Mitarbeitern die Möglichkeit, sich auf andere, wichtigere Aufgaben im Unternehmen zu konzentrieren.

Automatisierte Inspektionslösung

Unterschiedliche Inspektionsbedürfnisse, Arbeitsumgebungen, Anlagenstrukturen, Prozesse und Sicherheitsanforderungen bringen diverse Herausforderungen mit sich. Um diese zu meistern erfordert es zumeist den Einsatz einer Flotte an Spezialrobotern. Eine automatisierte Inspektionslösung muss entweder von Grund auf im Unternehmen eingeführt werden oder in bereits vorhandene Systeme integriert werden. Firmen sind daher auf ganzheitliche Lösungen angewiesen, die sich nahtlos und unkompliziert ausrollen lassen und innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit sind. So sollte die entsprechende Anwendung nicht nur unterschiedliche Robotertypen unterstützen, sondern gleichzeitig die Einbindung einer Vielfalt an Apps ermöglichen, um die KI-gestützte Auswertung der gesammelten Daten durchführen zu können.

Energy Robotics hat auf diese Herausforderungen eine visionäre Antwort gefunden: eine Softwareplattform, die ein Hardware-unabhängiges Robotersteuerungssystem, cloudbasiertes Flottenmanagement und KI-getriebene Datenanalyse für industrielle Inspektionsaufgaben zusammenführt. Durch unsere Software-as-a-Service- sowie Robot-as-a-Service-Modelle bieten wir unseren Kunden End-to-End-Lösung angepasst an ihre spezifischen Anwendungsfälle. Von uns ausgestattete Roboter können für Ferninspektionen und Überwachung in anspruchsvollen Umgebungen wie der Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie sowie der Sicherheits- und Energiebranche eingesetzt werden. Unsere Mission: Führend im Feld der autonomen Inspektion durch mobile Roboter zu sein, indem wir Menschen von sich wiederholenden, unerwünschten und gefährlichen Aufgaben entlasten und Industrieunternehmen helfen, ihre Reise in die Industrie 4.0 zu beschleunigen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel