Merlic 3: Die klare und reduzierte Oberfläche bietet eine großzügige Ansicht des zu verarbeitenden Bildes in der Mitte der Arbeitsfläche.

Bild: MVTec Software

Machine Vision für Industrie 4.0 Industrielle Bildverarbeitung

07.04.2017

MVTec Software präsentiert sein gesamtes Portfolio auf der Hannover Messe. Neben Merlic 3 gibt es weitere Software-Lösungen für Machine Vision.

Machine Vision ist eine Schlüsseltechnologie für hochautomatisierte Industrie-4.0-Szenarien. Im Application Park Robotics, Automation & Vision an Stand E42 in Halle 17 können Interessierte die jeweils neuen Releases der Software-Lösungen Merlic und Halcon vor Ort erleben: Praxisnahe Live-Demos sollen laut Hersteller einen Einblick in Anwendungsszenarien der industriellen Bildverarbeitung vermitteln. So sollen sich beispielsweise mit Merlic bildbasiert und ohne fundierte Programmierkenntnisse professionelle Machine-Vision-Applikationen erstellen und damit neue Anwendergruppen erschließen lassen.

Merlic 3: Deep Learning optimiert OCR

Eine Demo visualisiert, wie die industrielle Bildverarbeitung die Leistungsfähigkeit der optischen Zeichenerkennung (OCR) erhöht: Mit Merlic 3 werden Schrifttypen auf Verpackungen, wie etwa das Haltbarkeitsdatum oder Chargennummern, auf Basis von Deep-Learning-Technologien laut Hersteller zuverlässig gelesen.

Zur aktuellen Version 13 der Standard-Bildverarbeitungssoftware Halcon zeigt MVTec eine weitere Demo: Hier wird präsentiert, wie Halcon mittels neuer Texturinspektion in einem Gewebe vorhandene Defekt erkennt. Überdies informiert ein Video über die Funktionsvielfalt von Halcon Embedded.

MVTec Software auf der Hannover Messe (24. bis 28. April 2017): Halle 17, Stand E42

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel