Bild: U.I. Lapp

Verbindungstechnik für Lebensmittelhersteller Hygienisch verbunden ohne Ecken und Kanten

27.03.2018

Ob spezielle Steckverbinder für Nudelhersteller oder robuste Leitungen für die Milch- und Fleischindustrie – bei Lapp steht vor allem im Fokus, was für eine Lösung der Kunde im Einzelfall benötigt.

Auf der diesjährigen Anuga Foodtec zeigte die Lapp-Gruppe ein breites Angebot an Verbindungslösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Diese zeichnen sich neben Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit durch Widerstandsfähigkeit gegen gebräuchliche Reinigungsmittel und leichte Abwaschbarkeit aus. Sie erfüllen nationale und internationale Normen, Standards und Hygieneanforderungen.

Speziallösung für die Nudelproduktion

Besonderes Augenmerk legt das Unternehmen darauf, seinen Kunden passgenaue Lösungen anzubieten, damit diese keine Leistung bezahlen müssen, die sie nicht benötigen. So entwickelte Lapp für einen der weltweit größten Hersteller von Nudeltrocknungsanlagen einen Epic-Steckverbinder aus einer speziellen Kupferlegierung, einer glatten Oberfläche, weniger Kanten und einer patentierten Steckergeometrie.

Diese Lösung hält der hohen Feuchtigkeit, der sauren Atmosphäre und dem Mehlstaub, der beim Trocknen der Nudeln in der Anlage entsteht, ebenso stand wie das bei einem Steckverbinder aus Edelstahl der Fall wäre – zu einem Bruchteil der Kosten. Gleichzeitig erfüllt er ebenfalls alle Anforderungen des Hygienic Designs.

Hygiene ohne Ecken und Kanten

Eine Lösung, die die höchsten Ansprüche erfüllt und ebenfalls auf der Anuga Foodtec ausgestellt war, ist die EHEDG-zertifizierte Edelstahl-Kabelverschraubung Skintop Hygienic, die durch ihre Form und ihr Material (Edelstahl der Klasse V4A) höchste Hygienestandards erfüllt. Ähnlich wie der Epic-Steckverbinder besitzt auch sie weder Ecken noch Kanten, sodass sich hier keine Flüssigkeiten ansammeln oder Mikroorganismen bilden können. Die Dichtungen sind aus lebensmittelechtem Material (FKM-Elastomer).

Für die Verarbeitung von Milch- und Fleischerzeugnissen bietet Lapp Robust-Leitungen. Der Namenszusatz Robust steht für die besonders witterungs-, ozon-, und UV-beständigen Leitungen von Lapp mit Mänteln aus Spezial-TPE, die sowohl innen als auch außen in einem breiten Temperaturbereich eingesetzt werden können. Sie sind beispielsweise unempfindlich beim Kontakt mit Bio-Ölen und deren Emulsionen, vielen pflanzlichen, tierischen und synthetischen Fetten und Wachsen sowie beständig gegen Ammoniakverbindungen und Biogase. Somit eignen sie sich auch für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Hierzu gehören etwa die Anschluss- und Steuerleitung Ölflex Robust, die Datenleitung Unitronic Robust und die Industrial Ethernet Cat5- und Cat6-Leitung Etherline Robust.

Verwandte Artikel