Zu den für den Hygienebereich geeigneten Produkten von Rockwell gehören unter anderem die Kinetix-VPH-Servomotoren, die mit den Hygienestandards EHEDG und 3-A konform sind.

Bild: Rockwell

Servomotoren und Bedienterminals Hygienegerechte Hardware mit NSF-Zertifikat

30.09.2019

Rockwell führt nun Industriesteuerungen und Servomotoren im Angebot, die Lebensmittel- und Pharmahersteller dabei unterstützen sollen, hohe Hygienestandards und Produktintegrität einzuhalten. Beide Produkte können laut Hersteller das Risiko von Verunreinigungen minimieren.

Mit den neuen Allen-Bradley-Kinetix-VPH-Servomotoren für Einsätze in hygienesensiblen Umgebungen und einer neuen Variante des Allen-Bradley-PanelView-Plus-7-Grafikterminals in Edelstahl will Rockwell das Risiko von Verunreinigungen in der Lebensmittel- und Pharmabranche senken. Hersteller aus diesen Bereichen sollen die hohen Hygienestandards damit besser einhalten und Produktintegrität gewährleisten können.

Edelstahl-Steuerung PanelView

Das neue PanelView-Terminal lässt sich ohne Abdeckung oder Isolierung in nassen und verunreinigten Bereichen einsetzen. Damit vereinfacht es die Reinigung. Über die gut zugängliche Bedienerschnittstelle wird zudem die Überwachung der Produktion ermöglicht.

Bei PanelView handelt es sich nach Angaben von Rockwell um das branchenweit erste Universalbedienterminal mit einer Zertifizierung der National Sanitation Foundation (NSF). Mit einem Eindringschutz der Klasse IP69K eignet es sich auch für Bereiche, in denen eine Hochdruckreinigung mit chemischen Reinigungslösungen bei hoher Temperatur erfolgt. Es hat eine lebensmittelverträgliche Silikondichtung mit einer markanten blauen Färbung; eventuelle Beschädigungen, die einen Austausch erforderlich machen, sollen auf diese Weise einfach zu erkennen sein.

„Die Nachfrage nach einer höheren Produktvielfalt in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion erfordert kleinere und flexiblere Maschinen, bei denen sich die Bedienerschnittstelle in unmittelbarer Nähe der Prozesse befindet“, sagt Dan Henneberry, Business Manager bei Rockwell. „Die Edelstahlvariante unseres PanelView-Plus-7-Terminals lässt sich selbst in anspruchsvollsten Umgebungen einsetzen und wesentlich leichter reinigen.“

Edelstahl-Motoren Kinetix VPH

Die neuen Kinetix-VPH-Servomotoren können die Zuverlässigkeit von Maschinen sowie die Verbrauchersicherheit erhöhen, indem sie strenge Hygienestandards einhalten. Ihre entsprechend ausgelegte Konstruktion einschließlich des Edelstahlgehäuses und der glatten Oberfläche widersteht laut Rockwell selbst Hochdruckreinigungen und senkt das Risiko von Verunreinigungen.

Die Motoren sind konform mit den Hygienestandards EHEDG und 3-A und verfügen über die Schutzklasse IP69K sowie ein NSF-Zertifikat. Sie lassen sich mit einem Kabel in die Servoantriebsplattformen Allen-Bradley Kinetix 5500 und 5700 integrieren und sollen Geschwindigkeit und Präzision der jeweiligen Maschine verbessern.

„Manche Servomotoren, die Reinigungs- und Desinfektionsmitteln ausgesetzt sind, fallen bereits nach wenigen Wochen aus“, berichtet Wendy Du, Product Manager bei Rockwell. Motoren ließen sich während der Reinigung zwar abdecken und schützen, dies verlängere aber die Reinigungsarbeiten und stelle ein Verunreinigungsrisiko dar. „Unsere an Einsätze mit sensiblen Hygienestandards angepassten neuen Servomotoren machen die Reinigung und Desinfektion einfacher und effizienter. Dadurch verringert sich die Maschinenausfallzeit und die Gesamtanlageneffektivität steigt“, sagt Produktmanagerin Du.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel