Mornsun Power GmbH

Der CTTH0505-1T kommt für gewöhnlich in einem DC/DC-Konverter zum Einsatz.

Bild: Mornsun

Neuer Transformator Hilfe bei der Entwicklung Isolierter DC/DC-Wandler

19.11.2019

Mornsun hat den Transformator CTTH0505-1T vorgestellt. In Kombination mit einem geeigneten Push-Pull-Controller kann er die Entwicklung von DC/DC-Konvertern mit einer Ausgangsspannung von 5 V und Leistungen bis 1 W unterstützen.

Sponsored Content

Das Qualitätsmanagement von Entwicklung und Fertigung des Transformators CTTH0505-1T erfüllt die Anforderungen von IATF 16949, seine Zuverlässigkeit ist konform mit AEC Q200. Primär- und Sekundärwicklung haben ein Windungsverhältnis von 1:1,1 und verfügen jeweils über eine Mittelanzapfung.

Der Transformator ist ausgelegt für eine Eingangsspannung von 5 V (±10 Prozent) und Ausgangsleistungen bis 1 W. In Kombination mit einem geeigneten Push-Pull-Controller, beispielsweise dem SCM1201 von Mornsun, ermöglicht er die Entwicklung hochwertiger, isolierter DC/DC-Konverter für eine nominelle Ausgangsspannung von 5 V.

Spezifikationen und Abmessungen

Der CTTH0505-1T besitzt Luft- und Kriechstrecken mit einer Länge von mindestens 8 mm sowie eine verstärkte Isolierung, die mit Spannungen bis 5 kVAC beziehungsweise 6 kVDC belastet werden kann. Die Umgebungstemperatur darf sich dabei im Bereich von -40 bis 125 °C bewegen.

Das SMD-Gehäuse des Transformators misst 13,2 mm x 12,7 mm x 7,62 mm. Wird er in einem DC/DC-Konverter eingesetzt, sind abgesehen vom Controller laut Hersteller nur noch wenige zusätzliche Bauelemente erforderlich.

Anwendungsbereiche

Der neue CTTH0505-1T eignet sich für DC/DC-Konverter mit einer Ausgangsspannung von 5 V, die besonders hohen Anforderungen an die Qualität ihrer Isolation genügen müssen. Solche Konverter werden oft für die Versorgung isolierter Transceiver für SPI, I2C, CAN, RS-485 und RS-232 verwendet.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel