Johannes Wick, CEO Grains & Food bei Bühler und André Noreau, CEO bei Premier Tech haben eine strategische Partnerschaft für Verpackungslösungen bekannt gegeben.

Bild: Bühler

Zusammenarbeit zwischen Bühler und Premier Tech Gemeinsam für Verpackungslösungen

28.08.2019

Die schweizerische Bühler Group und die kanadische Premier Tech haben heute eine strategische Zusammenarbeit im Bereich flexibler industrieller Verpackungslösungen bekanntgegeben. Die beiden Unternehmen haben vereinbart, in China ein Konstruktions- und Produktionszentrum aufzubauen.

„Die Kombination der Portfolios und des Fachwissens von Premier Tech und Bühler macht in Zukunft Verpackungslösungen möglich, die durch Automationstechnologien sehr viel effizienter und präziser sind und mehr Lebensmittelsicherheit bieten“, sagt Johannes Wick, CEO Grains & Food bei der Bühler Group.

„Die beiden Firmen ergänzen sich perfekt, dank der starken Präsenz und Marktposition von Bühler in China und dem anerkannten Know-how von Premier Tech auf dem Gebiet automatisierter Verpackungstechnologien“, sagt André Noreau, CEO des Bereichs Systems and Automation bei Premier Tech.

Neue Verpackungslösungen durch geteiles Know-how

Das Verpacken ist bei der Getreideverarbeitung der letzte Schritt vor dem Transport. Mehl geht an Bäckereien und Lebensmittelverarbeiter, Reis in den Vertrieb und Futterpellets zum Landwirtschaftsbetrieb. In vielen Fällen ist das Verpacken immer noch Handarbeit. Das ist nicht nur unwirtschaftlich, teuer und langsam, es bringt auch Gewichtsschwankungen mit sich und damit eine größere Menge an Ware, die nicht verpackt werden sollte. Außerdem sind zunehmend Palettiersysteme für effiziente Lagerlösungen gefragt.

Die Unternehmen Bühler und Premier Tech bauen eine strategische Zusammenarbeit auf, um den Markt mit neuen Verpackungslösungen zu versorgen. Bühler bringt Know-how aus seinem Fabrikations- und Logistik-Management in China sowie seinen digitalen Lösungen ein, während Premier Tech Fachwissen und Verpackungstechnologie bietet. Mit diesen Kompetenzen wollen die Unternehmen gemeinsam Verpackungs- und Palettierlösungen entwickeln, die sich durch Automation, Präzision und Lebensmittelsicherheit auszeichnen sollen.

Mit dieser strategischen Zusammenarbeit kann Bühler schlüsselfertige Projekte mit Verpackungslösungen aus China anbieten. High-End-Produkte wie die Absackstation Maia werden weiter aus dem eigenen Produktionsnetz in Europa geliefert.

Joint Venture als Ziel

Die Waagen von Bühler sind nicht Teil der Vereinbarung. Lösungen wie etwa Tubex vermarktet Bühler weiter eigenständig. Mit der Partnerschaft kann Bühler seine digitalen Services für Transparenz und Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette weiter entwickeln. Premier Tech kann die neuen Lösungen aus der Partnerschaft für einen besseren Zugang zum chinesischen Markt nutzen. Sie können auch mit den Chronos-Technologien kombiniert werden.

Geplant ist, dass die strategische Zusammenarbeit im Laufe des Jahres 2020 zu einem Joint Venture für Konstruktion und Produktion führt. Dabei legt Bühler den Fokus auf den weltweiten Vertrieb schlüsselfertiger Anlagen und Premier Tech auf Verpackungsanlagen in China. Neben dem Joint Venture vertreiben beide Unternehmen ihre Produkte weiter über ihre bestehenden Kanäle.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel