Dr. Miriam Solera, Referentin Wireless Communications, Fachverband Elektrische Automation, VDMA

Bild: VDMA

Statement: Dr. Miriam Solera, VDMA 5G für die Industrie: Wer kann sich das leisten?

13.04.2022

5G wird als ein wichtiger Treiber der vernetzten und flexiblen Produktion gesehen. Aber scheuen sich nicht gerade kleine und mittlere Unternehmen vor den Kosten und der Komplexität eines eigenen 5G-Campusnetzes?

Die Entscheidung, ein 5G-Campusnetz zu implementieren, wirft für den Maschinenbau wichtige Fragen in Bezug auf die funktionalen Möglichkeiten und Vorteile, aber auch auf die Komplexität der Umsetzung und die damit verbundenen Kosten auf. Und genau diese Dimensionen, nämlich das erforderliches Know-How und Kosten sowie die begrenzte Verfügbarkeit von industriefähigen Endgeräten, veranlassen die KMU häufig dazu, die Integration der 5G-Campus in ihre strategischen Pläne zu verzögern.

Daher ist es für Unternehmen wichtig, mit einem Partner zusammenzuarbeiten, der sie auf diesem Weg der Integration von Campusnetze unterstützt, sich an die spezifischen Bedürfnisse und Bedingungen anpasst und benutzerfreundliche Systemlösungen anbietet.

Verwandte Artikel