Bernhard Frisch ist neuer Kaufmännischer Geschäftsführer bei Bausch+Ströbel.

Bild: Bausch+Ströbel
1 Bewertungen

Personalie Frisch in der Geschäftsleitung

01.03.2018

Seit 1. März verstärkt Bernhard Frisch die Geschäftsleitung der Bausch+Ströbel-Maschinenfabrik Ilshofen und verantwortet ab sofort den kaufmännischen Bereich.

Bernhard Frisch ist neuer Kaufmännischer Geschäftsführer bei Bausch+Ströbel und freut sich auf neue Herausforderungen: „An meiner neuen Aufgabe reizt mich, einen Weltmarktführer in seinen Prozessen und seiner Aufstellung in den administrativen Bereichen noch besser positionieren zu können. Ich freue mich darauf, mit dazu beizutragen, dass Bausch+Ströbel weiterhin profitabel wächst und seine Position sowohl im Markt als auch als Top-Arbeitgeber in der Region weiter ausbauen kann.“

Und hier ist einiges in Bewegung: Das Unternehmen, das Abfüll- und Verpackungsmaschinen für die pharmazeutische Industrie weltweit herstellt, ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Seit 2007 ist die Zahl der Mitarbeiter von 800 auf allein 1.400 am Standort Ilshofen gewachsen. Nach diesen erheblichen personellen und damit einhergehenden großen baulichen Erweiterungen treibt das Unternehmen nun nach wie vor konsequent die organisatorische Weiterentwicklung voran. Aktiv unterstützt wird dieser Prozess von einem externen Beirat, der vor gut einem Jahr implementiert wurde.

Perfekte Ergänzung für bestehendes Geschäftsleiterteam

Sowohl Beirat als auch Gesellschafter sind zuversichtlich, mit dem Diplom-Kaufmann Bernhard Frisch einen Fachmann gefunden zu haben, der mit seiner Erfahrung und Sachkenntnis das bestehende Geschäftsleiterteam perfekt ergänzt. Hier setzt das familiengeführte Unternehmen Bausch+Ströbel auf ein gemischtes Team, bestehend aus Geschäftsführenden Gesellschaftern und Geschäftsführern, die ihre berufliche Karriere nicht bei Bausch+Ströbel gestartet haben.

Dies sind die Geschäftsführenden Gesellschafter Markus Ströbel (Vertrieb) und Thorsten Bullinger (Recht), Dr. Hagen Gehringer, der seit 2013 den Bereich Technik verantwortet, und Gerhard Blumenstock, der derzeit kommissarisch in der Geschäftsleitung den Bereich Produktion verantwortet. Als Kaufmännischer Geschäftsführer wird Bernhard Frisch künftig unter anderem die Bereiche Controlling, Buchhaltung und Personal verantworten.

In diesen Bereichen kann Bernhard Frisch auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Er hatte in den vergangenen Jahrzehnten mehrere verantwortungsvolle Positionen in unterschiedlichen Unternehmen inne, in denen er erfolgreich verschiedenste Veränderungs- und Verbesserungsprozesse angestoßen und umgesetzt hat. Zu seinen letzten beruflichen Stationen gehört unter anderem das Unternehmen Schunk, das mit rund 2.800 Mitarbeitern im Bereich Herstellung und Vertrieb von Produkten der Spanntechnik sowie von Greif- und Automatisierungssystemen tätig ist.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel