Linsk: Stefan Dohler, neuer Vorstandsvorsitzender von EWE mit Bernhard Bramlage, Vorsitzender des EWE-Aufsichtsrates.

Bild: EWE

Führungswechsel am Energiemarkt Finanzvorstand von Vattenfall wechselt zu EWE

19.09.2017

Nach 19 Jahren Mitarbeit verlässt Stefan Dohler den Vattenfall-Konzern und wird zum 1. April 2018 der neues Vorstandsvorsitzender von EWE.

Stefan Dohler ist seit 1998 bei Vattenfall und seit Dezember 2016 Chief Financial Officer der schwedischen Vattenfall Gruppe. Davor hatte er verschiedene Führungspositionen im Vattenfall-Konzern inne. Nun wird Stefan Dohler der neue Vorstandsvorsitzender des regionalen Energieversorgers EWE.

Seinen Wechsel kommentiert Dohler wie folgt: „Nach so langer Zeit im Unternehmen ist eine solche Entscheidung natürlich von gemischten Gefühlen begleitet. Vattenfall hat meine berufliche Laufbahn geprägt und mir außerordentliche Entwicklungsmöglichkeiten geboten. Vor allem habe ich die Zusammenarbeit mit so vielen großartigen Kolleginnen und Kollegen genossen.“

Stefan Dohler bleibt zunächst in seiner bisherigen Position, um einen reibungslosen Übergang seiner Verantwortungsbereiche als CFO sicherzustellen. Der Suchprozess für seine/-n Nachfolger/-in wird jetzt eingeleitet.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel