Embedded World Mornsun Power GmbH

Das URD_YMD-10WR3-Modul ist ein Ableger der vier Serien, um die das DC/DC-Wandler-Angebot von Mornsun gewachsen ist.

Bild: Mornsun

DC/DC-Konverter für unabhängige Versorgungen Durchweg hohen Wirkungsgrad erreichen

18.02.2019

Kürzlich hat Mornsun das Segment der DC/DC-Konverter mit einem Weitbereichseingang um vier Serien erweitert, die jeweils mit zwei Ausgängen ausgerüstet sind. Die Leistungsspanne reicht von 3 bis 30 W.

Sponsored Content

Die neuen Module URD_S-3WR3, URD_YMD-10WR3, URD_LD-20WR3 und URD_D-30WR3 sind ausgelegt für eine 4:1-Eingangsspannung von 18 bis 75 VDC (Nominalwert 48 VDC). Sie liefern bei Ausgangsleistungen von 3, 10, 20 beziehungsweise 30 W jeweils zwei Ausgangsspannungen von 5/5, 5/12 oder 5/24 VDC.

Schutzsysteme für Unter- und Überstrom

Die Konverter verfügen über zwei Isolationsbarrieren von 3 kVDC (1,5 kVDC für URD_10WR3) zwischen dem Eingang und dem Ausgang und von 1,5 kVDC (0,5 kVDC für URD_10WR3) zwischen den beiden Ausgängen. Mehrere Schutzsysteme sollen dabei für einen sicheren Betrieb bei Unterspannung am Eingang und Überstrom oder Kurzschluss am Ausgang sorgen.

Der Wirkungsgrad erreicht laut Mornsun über den gesamten Eingangsspannungsbereich von 18 bis 75 VDC und bei Lasten von fünf bis 100 Prozent durchweg hohe Werte. Bei geeigneten Arbeitspunkten sollen sie auf bis zu 84 Prozent ansteigen.

Einsatzgebiete in verschiedenen Elektronik-Einrichtungen

Geeignet sind die auf der Embedded World 2019 vorgestellten Wandler vor allem für elektronische Einrichtungen, die über mindestens zwei unabhängige Versorgungen verfügen müssen. Dazu gehören beispielsweise Regelungen und Steuerungen, Geräte zur Datenübertragung per Funk und Kabel, verteilte Stromversorgungen und zahlreiche Datenerfassungssysteme.

Mornsun auf der Embedded World 2019: Halle 3A, Stand 411

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel