Dell Deutschland

Bild: Ragnar Schmuck

Hochauflösend, ultrascharf und randlos Dell kündigt ersten HDR10-Monitor an

02.05.2017

Dell hat drei neue hochleistungsfähige Monitore vorgestellt: den ersten HDR10-Monitor sowie zwei Premium-UltraSharp-Monitore mit so gut wie randlosen Infinity-Edge-Displays.

Der neue UltraSharp 27 4K HDR Monitor (UP2718Q) ist der erste HDR10-Bildschirm von Dell mit Premium-Zertifikat der UHD Alliance. Er ist mit einem 4K-Display ausgestattet und bringt eine Farbtiefe von 1,07 Milliarden Farben mit.

Satte Kontraste und brillante Farben - individuell kalibrierbar

Bei einer Helligkeit von bis zu 1000 Nits kann das Gerät tiefstes Schwarz und hellstes Weiß darstellen. Darüber hinaus bietet es mit Dell PremierColor ein breites Spektrum an brillanten Farben. Die Farbräume Adobe RGB, sRGB und REC 709 werden zu 100 Prozent abgedeckt, DCI-P3 zu 97,7 Prozent und REC2020 zu 76,9 Prozent.

Für die Farbwiedergabe wird jeder einzelne Monitor werkseitig kalibriert. Die Nutzer können die Farbparameter im Custom Colour Mode individuell einstellen oder Anpassungen vornehmen, indem sie mit Hilfe eines optionalen Kolorimeters ihre bevorzugten Farbparameter in die interne Lookup-Tabelle des Monitors speichern.

Randlose Schärfe im Doppelpack

Zusätzlich hat Dell seine Premium-UltraSharp-Reihe um zwei neue Monitore erweitert: den Dell UltraSharp 27 4K (U2718Q) und den Dell UltraSharp 25 (U2518D). Beide Geräte sind mit einem Dell-InfinityEdge-Display ausgestattet und unterstützen die Dell-HDR-Technologie. Durch ihre praktisch randlosen Displays und flackerfreien Bildschirme mit Dells ComfortView-Technologie sollen beide Monitore insbesondere Medienschaffende bei ihrer Arbeit unterstützen.

8K-Monitor und VR-fähige All-in-One-Workstation

Laut Hersteller ist der Dell UltraSharp 32 8K (UP3218K) der weltweit erste 32-Zoll-Monitor mit 8K-Auflösung; die Dell Precision 5720 All-in-One die erste VR-fähige All-in-One-Workstation. Ausgestattet mit Intel Core Prozessoren der siebten Generation oder Intel Xeon Prozessoren sowie den aktuellen AMD-Radeon-Pro-Grafikkarten ermöglicht die Workstation eine hochleistungsfähige Datenverarbeitung mit kompromisslosen Grafiken, verspricht Dell. Der eingebaute Full Frequency High Fidelity Sound sorgt für ein Klangerlebnis in Studioqualität.

Mit dem Dell Canvas präsentiert Dell außerdem eine Smart-Workspace-Lösung. Die digitale Arbeitsfläche kann schräg oder flach auf einem Schreibtisch eingesetzt werden und lässt sich per Touch, Stift oder Totem bedienen – bei Letzterem handelt es sich um frei bewegliche Drehknöpfe, deren Funktion durch die jeweilige Applikation definiert wird.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel