Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH publish-industry Verlag GmbH

Wie jahrelang gelebte Geschäftsprozesse modernisiert werden können, erklärt Stephan Romeder im Interview.

Bild: iStock; gremlin

Interview mit Stephan Romeder, VP Global Business Development bei Magic Software „Das Zusammenführen und Analysieren von Daten sind der Key für eine erfolgreiche Industrie 4.0“

16.04.2019

Jahrelang gelebte Geschäftsprozesse zu modernisieren ist kein leichtes Unterfangen. Was dabei alles beachtet werden muss und welche Lösungen die Umstrukturierung erleichtern, erklärt Stephan Romeder, Vice President Global Business Development bei Magic Software, im Interview.

Sponsored Content

Datenzusammenführung und -analyse sind entscheidend für eine erfolgreiche Industrie 4.0. Wie verstehen Sie das?

Eine erfolgreiche Industrie 4.0 erfordert digitale Transformationsprozesse in einem Unternehmen. Der Erfolg der digitalen Transformation ist wiederum eng verknüpft mit der Verfügbarkeit aller Daten, die in einem produzierenden Unternehmen vorliegen. Blicken wir in die einzelnen Abteilungen, finden wir riesige Datenvolumen vor: Produktions- und Maschinendaten in der Fertigung, Unternehmensdaten im Vertrieb, Customer Service, Marketing und in der Geschäftsleitung. Und immer häufiger fließen Zustands- und Verbrauchsdaten von vernetzten Geräten und Maschinen mit ein. Alle diese Informationen liegen in der Praxis häufig in verschiedenen, teils autark laufenden Applikationen, IT-Systemen und Datenbanken. Für eine erfolgreiche Industrie 4.0. ist eine Datensammlung nicht ausreichend. Daten müssen bei Bedarf sofort verfügbar, visualisierbar und analysierbar sein. Nur dann lassen sich neue kundenzentrierte Aktivitäten, Services und Geschäftsmodelle entwickeln – unverzichtbar für den Geschäftserfolg im globalen und digitalen Umfeld.

Wo sehen Sie auf Unternehmensseite mögliche Hemmnisse für eine erfolgreiche digitale Transformation?

Unternehmen setzen häufig auf Altbewährtes. Vielerorts sind jedoch bestehende Altsysteme mit neuen digitalen Standards inkompatibel. Langjährig laufende Systeme werden vom Hersteller nicht mehr unterstützt und erfordern plötzlich zwingend Modernisierungsmaßnahmen.

Wie können Integrationslösungen bei der Projektumsetzung helfen?

Mit Integrationslösungen lassen sich Datensilos auflösen und Daten aus unterschiedlichen Systemen über eine Datendrehscheibe miteinander vernetzen und bei Bedarf in Echtzeit abrufen. Umständliche Techniken wie manuelles Synchronisieren oder Kopieren zwischen den Systemen entfallen und Unternehmen werden wesentlich flexibler.

Wie lassen sich mit Magic Software Business-Systeme wie Microsoft Dynamics 365, Salesforce und SAP einbinden?

Das ist ohne großen Zeitaufwand machbar. Unsere Integrationslösungen verbinden alle Business-Systeme nahtlos miteinander. Für einige Systeme wie SAP, Salesforce und Sugar CRM gibt es sogenannte Speed Start-Pakete. Unternehmen können damit ihre Integrationen beschleunigen und das System innerhalb von Tagen anstatt Wochen einsatzbereit machen. Für weitere Applikationen und Datenbanken bieten wir über 100 vorkonfigurierte Konnektoren und einen speziellen Connector Builder, mit dem vorhandene Systeme und bestehende Technologien im Unternehmen integriert werden können.

Cloud Computing steht nach der aktuellen Innovation Survey 2019 von Deloitte im Fokus von Unternehmen. Welche Lösung bieten sie hierfür an?

Unternehmen, die zukünftig ausschließlich auf die Cloud setzen, erhalten mit Magic xpc eine 100-prozentig cloud-basierte Plattform. Und damit die Möglichkeit, vorhandene und eventuell neue Applikationen schnell und nahtlos zu vernetzen. Die damit verbundenen Geschäftsprozesse lassen sich so unkompliziert automatisieren und modernisieren. In anderen Fällen erleben wir, dass Unternehmen teilweise auf Applikationen in der Cloud zugreifen aber auch weiterhin On-Premise-Systeme nutzen möchten. Auch diese Kombination ist mit Magic xpi realisierbar.

Wie sieht es mit Cloud-Plattformen wie Microsoft Azure und Google Cloud aus?

Das Einbinden von Cloud-Plattformen ist unkompliziert möglich. Für Microsoft Azure erhielten wir Ende 2018 den Microsoft Gold Competency Status. Beide Integrationslösungen - Magic xpc und Magic xpi - sind seitdem im Microsoft AppSource App Store verfügbar und im Microsoft Azure Marketplace gelistet. Dieser Gold-Partnerstatus erleichtert in Unternehmen einen nahtlosen Cloud-basierten Datenaustausch. Eine wichtige Basis für mehr Effizienz und Produktivität und entscheidend für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Welche Unternehmen setzen ihre digitale Transformation mit der Hilfe von Magic um?

Ein aktuelles Beispiel ist das Pharmaunternehmen Verla-Pharm Arzneimittel. Sie modernisierten ihre Geschäftsprozesse mit unserer Hilfe und stellten so die Weichen für eine erfolgreiche Industrie 4.0. Die Herausforderung bestand darin, fünf verschiedene Business-Systeme miteinander zu verbinden, die bisher teils autark liefen. Dazu gehörten ein ERP-System, eine spezielle Finanzbuchhaltungssoftware, ein Manufacturing Execution System (MES), eine Software zur Laborautomatisierung und ein Lagersteuerrechner (LSR) für Hochregale. Heute profitiert Verla-Pharm von einem Echtzeit-Datenaustausch, verbesserten Prozessen in Logistik und Warenwirtschaft, fehlerfreien und wesentlich genaueren Workflows in der Produktion sowie einem modernen und benutzerfreundlichen Laborbereich.

Magic Software ist Partner des INDUSTRY.forward Summit 2019.

Verwandte Artikel