SCHURTER AG ELECTRONIC COMPONENTS

Elektromobilität

Sicherungen nach AEC-Q200 von SCHURTER

08.12.2017

Fossile Brennstoffe sind endlich in der Verfügbarkeit. Und bei ihrer Verbrennung entstehen schädliche Abgase. Dass dem Elektromobil die Zukunft gehört, steht außer Frage. Und da kommt SCHURTER ins Spiel. Bei der Absicherung der Elektronik und der Akku-Zellen.

Sponsored Content

Automobile werden immer komfortabler, stärker, sicherer und damit auch schwerer. Um ein Elektromobil angemessen zu beschleunigen, braucht es also viel Energie. Erreicht wird dies, indem man kleine Akku-Zellen – Grössenordnung 4 VDC / 3200 mAh – parallel und in Serie verschaltet. Um eine Betriebsspannung von etwa 400 VDC zu erreichen, braucht man also 100 Zellen in Serie. Die Ausdauer, Reichweite erzielt man durch Parallelschaltung vieler solcher 400 V-Strings. In sehr kräftigen Elektrofahrzeugen kommen mehrere tausend Zellen zusammen.

Dieses Whitepaper kostenlos herunterladen
Verwandte Artikel