Bild: Renesas Electronics

Bei Mouser erhältlich 32-Bit-Mikrocontroller RX130 von Renesas Electronics

02.03.2018

Mouser Electronics führt jetzt die 32-Bit-Mikrocontroller aus der RX130-Gruppe von Renesas Electronics im Sortiment.

Durch die neue kapazitive Touch-IP mit verbesserter Empfindlichkeit und Robustheit eignen sich die RX130-Mikrocontroller ideal für Geräte, die keine herkömmlichen Touch-Materialien aufweisen oder in nassen oder schmutzigen Umgebungen betrieben werden, wie zum Beispiel Maschinenbedientafeln (HMI), Haushaltsküchen und -bäder, Motorsteuerung und Werksanwendungen. Die jetzt bei Mouser Electronics erhältlichen Mikrocontroller RX130 von Renesas überzeugen durch einen RX-Core mit 50 DMIPS und bis zu 512 KB Flash für Code ohne Wartezustand. Zusätzlich zu den Speichererweiterungsoptionen verfügen die Mikrocontroller über gesteigerte Packagegrößen von bis zu 100 Kontakten für mehr Leistung und bessere Kompatibilität zu den Touch-Mikrocontrollern aus der RX231/RX230-Gruppe.

Die stromsparenden RX130-Mikrocontroller verfügen über einen 0,37-µA-Ruhemodus, aus dem sie in nur 4,8 µs hochfahren können, und integrieren einen 36-kanaligen kapazitiven Touchsensor, der ein sehr gutes Ansprechverhalten und hohe Funktionalität für eine breit gefächerte Vielfalt an touch-basierten Anwendungen bietet. Die Mikrocontroller bieten darüber hinaus einen zweikanaligen Digital-Analog-Wandler (DAC) und einen Analog-Digital-Wandler (ADC) mit 12 Bit, der Daten innerhalb von 1,4 μs umsetzen kann.

Für die 32-Bit-Mikrocontroller RX130 gibt es mehrere Development-Tools, die ebenfalls bei Mouser bestellt werden können. Das RX130 Capacitive Touch Evaluation System ist eine modulare Entwicklerplattform, mit der die verschiedenen Touch-Funktionen der Mikrocontrollers demonstriert werden können. Zum System gehören neben dem CPU-Board ein ‚Self Capacitance‘-Applikationsboard, das die Änderung der Eigenkapazität erfasst, und ein ‚Mutual Capacitance‘-Applikationsboard, das die Änderung der Gegenkapazität misst. Damit können sowohl Schieber- als auch Rad- und Näherungsfunktionen getestet werden. Das RX130 Starter Kit bietet ein kompaktes Entwicklerboard mit gruppiertem Code, mit der auf Eclipse aufsetzenden, integrierten Entwicklungsumgebung e2 studio von Renesas und einem C/C++ Compiler. Mit dem Starter Kit können Entwickler praktisch sofort nach dem Auspacken mit der Evaluierung des RX130-Mikrocontrollers beginnen.

Verwandte Artikel