Individuell gestaltete Kennzeichnungen können Bedienbarkeit und Wartungsfreundlichkeit verbesssern.

Bild: Brady

Kennzeichnung Bessere Orientierung für effiziente Turnarounds

15.05.2015

Witterungs- und chemikalienbeständige Schilder und Etiketten vor Ort schnell hergestellt.

Mitarbeiter, die Anlagen bedienen, müssen sich häufig in einem Labyrinth aus Rohren und Instrumenten zurechtfinden. Dabei können sie sich ausschließlich auf frühere Schulungen und ihre Erfahrung verlassen. Zur einfacheren Orientierung in Anlagen der Chemie-, Öl- und Gasindustrie bietet Brady beständige Kennzeichnungslösungen, die effiziente Turnarounds ermöglichen und auch bei häufigen Anlagenänderungen hilfreich sind.

Mit den beständigen Kennzeichnungsprodukte kann man auf Messgeräten und Flüssigkeitsbehältern zulässige Bereiche oder Pegelstände markieren oder Schmierstellen kennzeichnen. Geräte und Maschinen können mit einem Barcode versehen werden, der Aufschluss über den
Wartungsverlauf gibt oder Herstellerinformationen enthält, sodass Teile ganz einfach nachbestellt werden
können. Checklisten und Prozeduren können direkt an Geräten und Maschinen angebracht werden, um die Compliance zu verbessern. Bei Rohren können Inhalt, Flussrichtung sowie Quelle und Ziel genau dort angezeigt werden, wo diese Informationen benötigt werden

Die Schilder von Brady sind beständig gegen UV-Strahlung, Witterungseinflüsse, extreme Temperaturen und Chemikalien. Sie können mit einem Brady-Drucker und vordefinierten Anwendungsvorlagen direkt vor Ort gedruckt werden. Mit dem BBP 85 Etikettendrucker können die größten Schilder vor Ort gedruckt werden. Der BBP33 Schilder- und Etikettendrucker eignet sich besonders gut für eine Vielzahl an kleineren Kennzeichnungen in der Chemie-, Öl- und Gasindustrie. Zusätzliche Kennzeichnungen kann man so bei Bedarf an Ort und Stelle selbst erstellen, anstatt sie in letzter Minute bestellen zu müssen..

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel