Auch Erica Mann, Divisionsleiterin Consumer Health, wird zum 1. Januar 2016 in den Bayer-Vorstand berufen.

Bild: Bayer

Auftakt Bayer richtet Organisation neu aus

22.09.2015

Chemiekonzern Bayer stellt sich nach der wirtschaftlichen und rechtlichen Trennung von Covestro auch im Life­Science-Bereich neu auf. Der Aufsichtsrat hat Mitte September dem Vorschlag des Vorstands für eine organisatorische Restrukturierung zugestimmt. Das Geschäft wird ab dem 1. Januar 2016 über die drei Divisionen Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science geführt. Die bisherige Organisation mit einer strategischen Management-Holding und operativen Teilkonzernen wird durch eine integrierte Struktur unter der Dachmarke Bayer abgelöst.

Der Bayer-Vorstand soll in der neuen Organisation auch die operative Gesamtverantwortung wahrnehmen. Deshalb berief der Aufsichtsrat mit Dieter Weinand (Pharmaceuticals), Erica Mann (Consumer Health) und Liam Condon (Crop Science) die Divisionsleiter zum 1. Januar 2016 in den Vorstand. Parallel soll auch Dr. Hartmut Klusik als neuer Arbeitsdirektor mit Zuständigkeit für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit in den Bayer-Vorstand eintreten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel