Quelle: NoAE

Smart Traffic & Mobility Automobile Innovationen - die Sieger

17.04.2012

Die Sieger des 5. Innovationswettbewerbs des Network of Automotive Excellence (NoAE) stehen fest. Sie werden im Rahmen des internationalen NoAE-Projekttages am 17./18. April 2012 in Düsseldorf vorgestellt.Im Cluster „Powertrain & Electrification“ wurde unter anderem der Hüttlin-Range-Extender von Innomot (Schweiz) ausgezeichnet. Der verlängert nicht nur die Reichweite, sondern spart vor allem Gewicht. Während andere Range-Extender mit Hubkolben- oder Wankelmotor einen externen Generator antreiben um Strom zu erzeugen, stecken beim HRE der Hüttlin-Kugelmotor und ein Elektromotor Platz und Gewicht sparend in einem Gehäuse. Weitere Sieger sind:

  • Tegnology, Dänemark: Thermoelektrische Module

  • Bitsz Engineering: Hochleistungsmotorregler auf MOSFET-Basis

  • Dynamax,Polen: Sitzheizung aus elastischem Kohlenstoff

In der Kategorie „Mobility & Communication“ ging die Auszeichnung unter anderem an ITRI(Taiwan) für eine energiesparende Klimaanlage für Elektrofahrzeuge. Mithilfe eines speziellen Sitzes wird nicht mehr der gesamte Innenraum, sondern nur der Bereich direkt um den Passagier klimatisiert. Weitere Gewinner sind:

  • Uni Cagliari: Vanet Kommunikation für vernetzte Fahrzeuge

  • Uni Hamburg: Intelligente Backbone-Systeme

  • IMS, Kanada: Feedbacksystem zum Fahrverhalten

  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz: Modellgetriebene HMI-Entwicklung

  • Technische Universität Iasi, Rumänien: Lkw-Maut durch Weighing-In-Built-System

Ein Sieger bei „Material & Manufacturing“ ist das japanische Unternehmen Kureha Battery, das mit Carbotron ein sehr strapazierfähiges und langlebiges Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien entwickelt hat. Weitere Preisträger:

  • Grenzebach: Roboterbasiertes Rühr-Reibschweißen

  • Vanetta Design & Engineering: Unwuchtfreie Felgen durch Low Unbalance Concept

  • Mesure-Systems 3D, Frankreich: 3D-Produktkontrolle

  • Xenon Automatisierung: 3D-Produktionslinie

  • Fiber Engineering: Einblastechnik für Faserformteile

  • Biorob: Leichtbauroboterarm

  • HarzOptics: Vollautomatische LED-Selektion

  • ITI Technology Institute, Spanien: 3D-Qualitätskontrolle

  • In-Core Systèmes, Frankreich: Oberflächenkontrolle mit Lineavision

Weitere Infos unter www.noae.co

Verwandte Artikel