Leybold GmbH

Bild: Oerlikon

Oerlikon Auf Kerngeschäft fokussiert

[]
Sponsored Content
02.01.2015

Oerlikon verkauft das Segment Advanced Technologies an das Schweizer Unternehmen Evatec. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2015 abgeschlossen sein. Hintergrund ist die Portfoliooptimierung, um sich auf Kerngeschäfte mit Wachstumspotenzial zu fokussieren. Advanced Technologies stellt Produktionsanlagen für Advanced Nanotechnologie, Halbleiter und optische Speichermedien her. Die Devestition des Segments markiert bereits die elfte strategische Transaktion zur Entwicklung des Portfolios seit 2010. CEO Dr. Brice Koch: „Der Verkauf stellt für Oerlikon einen weiteren Schritt in unserem Bestreben dar, das Portfolio zu fokussieren und ausgewogener auszurichten. Dabei konzentrieren wir uns auf unsere Geschäftsbereiche mit Potenzial für profitables Wachstum.“

Das Segment Advanced Technologies wird mit den Geschäftsaktivitäten von Evatec zusammengeführt. Das komplementäre Technologieangebot bildet eine attraktive Basis, um das Geschäft weiterzuentwickeln. 2013 erzielte das Segment Advanced Technologies einen Umsatz von 114 Mio. Schweizer Franken. Die 200 Mitarbeiter des Segments werden von Evatec übernommen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel