Johann Soder, Geschäftsführer Technik der SEW-Eurodrive, war Speaker auf dem INDUSTRY.forward SUMMIT 2022.

Bild: SEW-Eurodrive

Video: Highlight-Vortrag auf dem INDUSTRY.forward SUMMIT 2022 Arbeitswelt 4.0: Das modulare, skalier- und wandelbare Produktionssystem der Zukunft

17.06.2022

Auf dem INDUSTRY.forward SUMMIT 2022 sprach Johann Soder, Geschäftsführer Technik der SEW-Eurodrive, darüber, wie mit der „Small Factory Unit“ Kosten gesenkt und die Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit verbessert werden können.

In zukünftigen Smart Factories wirken zum Beispiel Prozessmodule, Mobile Assistenzsysteme, die durch ihren mobilen Charakter Prinzip bedingt flexibel sind, mit starr angeordneter mehrdimensionaler Fördertechnik zusammen und erreichen damit ein Maximum an Leistungsfähigkeit.

Mit der Produktionsorganisation „Small Factory Unit“ (Kleine Fabriken in der Fabrik) und einer perfekt umgesetzten Mensch-Technik-Kooperation in der Wertschöpfungskette können Kosten um 50 Prozent gesenkt und die Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit verdoppelt werden.

Mobile Assistenzsysteme ermöglichen einen intelligenten das heißt situationsabhängig flexiblen Materialfluss. Die wandlungsfähige Fabrik ist ein System aus Menschen und Maschinen. Darin ermöglichen die kognitiven Fähigkeiten (Wahrnehmung, Denken, Lernen, Erinnern, Motivation, et cetera) des Menschen, die einfache Gestaltbarkeit dieses Systems, während die Maschinen ein ergonomisches, kooperierendes Zusammenarbeiten ermöglichen.

Diese Potenziale werden in einem evolutionären Lernprozess erkannt, verstanden und kreativ mit den Menschen im Unternehmen erschlossen.

Durch den modularen Fabrikaufbau ist man in der Lage, Anpassungen schneller und kostengünstiger vorzunehmen und auf sich verändernde Rahmenbedingungen (Auslastung, Produkte) zu reagieren, denn der Markt bestimmt zukünftig, was, wann und wie produziert wird.

„Veränderung ist der Sieg der Kreativität über die Gewohnheit“

Auf dem INDUSTRY.forward SUMMIT 2022 veranschaulichte Johann Soder das Potenzial des modularen Fabrikaufbaus.

Vita

Johann Soder ist seit 2017 Geschäftsführer Technik der SEW-Eurodrive und führt den Antriebsbauer konsequent in die digitale Zukunft. Er begeistert, überzeugt und lebt persönlich Motivation und Höchstleistung vor.

„Ich würdige Ideen und Kreativität unabhängig von Hierachieebenen und strebe kontinuierlich nach Verbesserung. Als Pionier geht man nicht auf gesicherten, ausgetretenen Pfaden, denn man kommt dann immer nur dort an, wo andere schon waren. Als Pionier ist man pragmatisch, flexibel, mutig und hat Spaß an Veränderungen und immer das große Ganze im Blick. Man begibt sich auf einen unbekannten Weg, um die entscheidenden Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Das ist mir in meinem 52-jährigen Berufsleben bisher gut gelungen.“

Zum Unternehmen

Wir bewegen die Welt! Die SEW Eurodrive steht seit über 90 Jahren für Bewegung, Tradition, Innovation, Qualität und Dienstleistungen und ist Gestalter der Zukunft der Antriebstechnik. Das inhabergeführtes Familienunternehemen SEW-Eurodrive ist einer der internationalen Marktführer im Bereich Antriebs­ und Automatisierungstechnik mit über 19.000 Beschäftigten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel