Aktuelle Nachrichten zur Prozesstechnik 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
DENIOS AG

Der Gefahrstoffschrank Scoper bietet großes Lagervolumen auf möglichst kleinstem Raum.

Bild: Stefan Gregor / Denios

Lagerung von Gefahrstoffen Gefährliche Stoffe sicher aufbewahren

20.12.2017

Um entzündbare Gefahrstoffe sicher in der Nähe des Arbeitsplatzes lagern zu können, sind spezielle Lagerschränke notwendig. Mit dem Scoper hat Denios nun einen kompakten Gefahrstoffschrank im Portfolio, der brandsicher ist und bereits standardmäßig über ein Entlüftungssystem verfügt.

Sponsored Content

Wenn man eine immer größere Anzahl unterschiedlicher entzündbarer Gefahrstoffe in der Nähe des Arbeitsplatzes lagern muss, aber nur kleine Mengen benötigt, muss die Lagerlösung die nötige Flexibilität mitbringen. Ein großes Lagervolumen auf möglichst kleinem Raum ist an der Werkbank oder im Labor ohnehin immer nützlich. Mit dem Gefahrstoffschrank Scoper hat Denios nun ein neues Lagersystem im Angebot.

90 Minuten Brandsicherheit

Der Scoper besteht aus einem stabilen und kratzfesten Außenkorpus mit pulverbeschichteter Oberfläche. Die Türen sind in den Farben blau, gelb und grau lieferbar. Der neue Gefahrstoffschrank bietet 90 Minuten Brandschutz und ist nach EN 14470-1 geprüft.

Der Gefahrstoffschrank verfügt standardmäßig über ein integriertes Entlüftungssystem, das an hauseigene Abluftsysteme angeschlossen werden kann. Als Zubehör ist ein Umluftfilteraufsatz lieferbar, der Wanddurchbrüche und zusätzliche Abluftleitungen überflüssig macht. Weitere Entlüftungslösungen werden auf Anfrage angeboten.

Standardmäßig ist Scoper mit einer Bodenwanne ausgestattet, die Leckagen auffängt. Diese fasst ein Volumen von maximal 11 Litern und ist mit einer Lochabdeckung ausgestattet. Somit ist die Bodenwanne als reguläre Stellfläche nutzbar.

Slim- und Wide-Varianten verfügbar

Den Scoper gibt es in zwei Varianten: Die Slim-Version ist lediglich 45 cm breit und stellt das Lagervolumen eines klassischen Gefahrstoffschrankes zur Verfügung. Durch den Vertikalauszug benötigt der Scoper aber effektiv nur die Hälfte an Raum am Aufstellort. Wer noch mehr Platz benötigt, entscheidet sich für die Wide-Variante mit einer Breite von 81 cm. Hier stehen zwei Vertikalauszüge nebeneinander zur Verfügung.

In der Ausführung Slim ist Scoper serienmäßig mit 4 oder 5 Fachböden ausgestattet, in der Wide-Variante mit 8, 9 oder 10. Weitere Kombinationen sind auf Anfrage lieferbar. Neben dem Raumgewinn bieten die Vertikalauszüge ein weiteres großes Anwender-Plus: zwei Mitarbeiter haben gleichzeitig von beiden Seiten Zugriff auf das Lagergut.

Öffnen und Schließen lässt sich Scoper automatisch per Knopfdruck. Bei Nichtnutzung schließen sich die Türen automatisch nach 60 Sekunden. Außerdem verfügt der Öffnungsmechanismus über eine Stopp-Funktion, die Klemm-Verletzungen verhindert. Denios gewährt 5 Jahre Garantie auf den neuen Gefahrstoffschrank.

Bildergalerie

  • Das Lagergut ist in den Fachböden vor dem Herausfallen gesichert.

    Bild: Stefan Gregor / Denios

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel