Aktuelle Nachrichten zur Prozesstechnik 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: iStock, Kesu01

Ganzheitlicher Ex-Schutz für Entstaubung Explosionen clever eindämmen

11.10.2017

Um die neue Granulationsanlage eines Pharmakunden explosionssicher zu machen, setzte ein Filterhersteller internes und externes Know-how ein. Dabei entstand ein Entstaubungskomplettsystem, das Flammen im Falle einer Explosion einen Riegel vorschiebt und dabei hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Sponsored Content

Das slowenische Unternehmen TRM Filter entwickelt und produziert Entstaubungsfiltersysteme, die Anforderungen im Containment sowie im Bereich des Explosionsschutzes für verschiedene Anwendungen erfüllen. Für einen Kunden aus dem pharmazeutischen Bereich entwickelte das Unternehmen eine neue Granulationsanlage und lieferte ein Entstaubungskomplettsystem, das den hohen Sicherheitsanforderungen des Endkunden entspricht.

Hoher Anspruch bei der Entstaubung

Dabei sollten nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen erfüllt werden: Der Pharmakonzern setzt in Sachen Sicherheitsanforderungen weitaus höhere Standards an, als es seitens des Gesetzgebers vorgeschrieben ist. „Unsere Kunden aus der Pharmaindustrie sind sich der Gefahren – speziell des hohen Explosionsrisikos – bewusst und haben somit hohe Ansprüche an die Sicherheit der Entstaubungsanlagen“, erklärt Peter Tomšič, Geschäftsführer der TRM Filter. Für sein Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit Experten im Bereich des konstruktiven Explosionsschutzes somit unabdingbar.

Auch für die neue Granulationsanlage wandte sich TRM Filter an einen Partner, um ein umfassendes Explosionsschutzkonzept zu entwickeln. Denn speziell in Produktionsumgebungen, in denen Lösungsmittel bei verschiedenen Verfahren eingesetzt werden, hybride Gemische oder entzündliche Dämpfe auftreten, besteht ein erhöhtes Gefahrenpotenzial, das mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen eingedämmt werden muss.

Um für den Endkunden eine sowohl beständige als auch sichere Anlage zu entwickeln, lieferte TRM einen Eco-Filter. Dieser ist robust und explosionsfest und überzeugt durch eine Bauweise, die bei Stäuben und hybriden Gemischen Explosionsdrücken bis zu einem Kst-Wert von 400 bar m/s standhält. Zudem bietet der Filter eine lange Betriebsdauer, bevor ein Filterwechsel notwendig ist. Seine kompakte Bauweise mit integriertem Sekundärfilter stellt einen weiteren Pluspunkt dar. Insbesondere im Vergleich zu explosionsunterdrückten Entstaubern zeichnen den Eco-Filter zudem niedrige Wartungskosten aus. Der Eco-Filter ist für schwierige Einsatzbedingungen wie hohe Temperaturen im Luftstrom prädestiniert.

Ganzheitlicher konstruktiver Explosionsschutz

Da TRM für seinen Kunden eine Komplettanlage inklusive Explosionsschutz realisieren wollte, wandte Tomšič sich an die Experten von Rico Sicherheitstechnik aus der Schweiz. Damit bei der Entstaubungsanlage ein ganzheitlicher konstruktiver Explosionsschutz umgesetzt werden konnte, lieferte Rico zwei seiner neuen Explosionsschutzschieber RSV sowie Ventex-Ventile, die am Einlass zum Fließbett integriert wurden. Laut Hersteller sind die Explosionsschutzschieber die schnellsten am Markt und werden dort eingesetzt, wo Rohrleitungen Anlagenteile miteinander verbinden.

Kommt es zu einer Explosion, wird diese von Druck- beziehungsweise Flammensensoren detektiert. Letztere aktivieren einen Gasgenerator und veranlassen durch den erzeugten Druck die unmittelbare Schließung des Schiebers. Die Schieber bestehen ausschließlich aus Edelstahl und weisen so eine geringere Anfälligkeit für Korrosion auf. Des Weiteren sind sie speziell für den pharmazeutischen Bereich geeignet, weil unter anderem sämtliche Verschraubungen den hohen Hygieneanforderungen bei pharmazeutischen Produktionsprozessen und Reinigungszyklen entsprechen.

Die Explosionsschutzschieber wurden gemäß der Schutzklasse IP65 zertifiziert und sind somit resistent gegenüber Einflüssen wie zum Beispiel Staub oder Wasser. Hinzu kommt ein allgemein geringerer Wartungsaufwand, der nicht zuletzt durch das geringe Eigengewicht des Schiebers sichergestellt wird. Dieses vereinfacht auch die Montage und das Handling der Schieber.

Die finale Konzeption der Anlage wurde unterdessen von IEP Technologies aus Ratingen durchgeführt. Hier wurden die Produkte planerisch zusammengeführt, sodass eine optimal geschützte Anlage für das Pharmaunternehmen entstehen konnte. IEP lieferte außerdem die Detektion sowie die Steuerzentralen, um alle eingesetzten Lösungen optimal miteinander zu verknüpfen. „Die Zusammenarbeit mit Rico und IEP war wichtig, damit wir ein Konzept vorlegen konnten, in dem sämtliche für den Endkunden relevanten Punkte enthalten waren“, sagt Peter Tomšič und fügt hinzu, dass der Schutz der Mitarbeiter, der Umwelt, des Equipments sowie der Produktion voll und ganz gewährleistet und Betriebsunterbrechungen auf ein Minimum reduziert werden sollten.

Wissen und Vertrauen brachten Projektzuschlag

Die Zusammenarbeit zwischen TRM Filter und Rico Sicherheitstechnik besteht bereits seit vielen Jahren. Und auch die Projektdurchführung erfolgte auf Basis eines täglichen Kontaktes zwischen den beiden Unternehmen. Die technischen Anforderungen werden stets von der jeweiligen Anwendung definiert. Da es sich bei dem jüngsten Projekt um einen komplexen Produktionsprozess handelt, bewertet Peter Tomšič speziell den Einsatz der Explosionsschutzschieber RSV als die beste Wahl. Denn bevor der Lieferant der Explosionsschutzprodukte bestimmt wurde, mussten die vorliegenden Gegebenheiten genauestens betrachtet werden. Hier konnte Rico mit seinem Portfolio ebenso punkten wie in Sachen Vertrauenswürdigkeit.

Nicht zuletzt das Wissen um die Kompetenz des Teams ließ Tomšič letztendlich zu dem Schluss kommen, das Projekt gemeinsam mit den Experten aus Herisau durchzuführen. Da der Fokus des Explosionsschutzes auf der Explosionsentkopplung liegen sollte, kam kein anderer Partner für TRM Filter in Frage. Was die Wartung betrifft, so stehen die Entstaubungsexperten und Rico ebenfalls in engem Kontakt. Die Mitarbeiter werden regelmäßig von den Fachkräften aus der Schweiz geschult.

Bildergalerie

  • TRM Filter lieferte seinen Eco-Filter für die Anwendung im Pharmabereich.

    Bild: TRM Filter

  • Laut Hersteller ist der Explosionsschutzschieber RSV der schnellste Schieber am Markt.

    Bild: Rico

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel