Aktuelle Nachrichten zur Prozesstechnik 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Das rein metallische Dichtsystem der Hartmann Kugelhähne garantiert eine Leckrate von A bzw 0.

Metallisch dichtende Kugelhähne (Promotion) Maßgeschneidert für Hochleistungsbereiche

24.10.2017

Bei extremen Prozessbedingungen garantieren High Performance Kugelhähne von Hartmann Valves eine zuverlässige Absperrung und reduzieren den Wartungsaufwand.

Konstruiert gemäß kundenindividueller Anforderungen sind sie für Temperaturen von -200 bis +550 °C, Druckstufen bis 700 bar, aggressive Medien und extreme Schalthäufigkeiten realisierbar.

Die rein metallische Abdichtung zwischen Kugel und Sitzring erfüllt eine Leckrate von A bzw. 0 und sorgt für eine hohe Langlebigkeit und Wartungsarmut der Armaturen.

Besondere Sicherheit und Beständigkeit

Spezielle Konstruktionsmerkmale und sicherheitsgerichtete Funktionen sorgen für zusätzliche Sicherheit. Gefertigt in Deutschland kommen die Kugelhahnarmaturen in Medien aller Art zum Einsatz: von Erdöl, Erdgas, Sauergas und Sole über reinen Sauer- oder Wasserstoff bis hin zu Wasserdampf, Thermalwasser sowie abrasiven und entfettenden Medien.

Hartmann Valves auf der DIAM: Stand C10.

Weitere Informationen: www.hartmann-valves.com

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel