Aktuelle Nachrichten zur Energietechnik. Vernetzt. 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Discovergy

Intelligente Gaszähler Erste Smart Meter für den Gasverbrauch installiert

04.12.2017

Smart Meter versprechen viele Vorteile für den Strommarkt. Doch auch der Gassektor kann von intelligenten Zählern profitieren, besonders beim Thema Visualisierung. Erste Unternehmen beginnen deshalb damit, Gas Smart Meter zu installieren.

Sponsored Content

Weil Energiesysteme aufgrund der wachsenden Rolle der Erneuerbaren immer digitaler und dezentraler werden, gelten Smart Meter im Stromsektor als wichtige Bausteine. Sie halten Stromangebot und -nachfrage auch in Zukunft im Gleichgewicht. Doch während im Bereich der elektrischen Energie klare Ziele zum Rollout solcher intelligenten Messsysteme existieren, hinkt die Umstellung im Bereich der Wärme noch hinterher.

Einsparpotenziale nicht verschenken

Discovergy ist einer der wenigen Messstellenbetreiber im Markt, die für beide Herausforderungen bereits Lösungen bieten. Im Strombereich hat Discovergy in den vergangenen Jahren mehr als 24.000 intelligente Zähler verbaut, die auch über eine entsprechende Kommunikationsschnittstelle verfügen, um eine Echtzeit-Visualisierung zu ermöglichen. Im Gassektor schätzt das Unternehmen die Einsparpotenziale wesentlich größer ein. Umso wichtiger ist es deshalb, auch dort eine sinnvolle Visualisierung des Verbrauchs zu schaffen.

Beim Blick auf andere europäische Länder fällt auf: Das Angebot für Gas Smart Meter in Deutschland ist ausbaufähig. Einer aktuellen Studie zufolge sind Italien und die Niederlande ähnlich wie im Strombereich die Vorreiter – bis 2022 sollen demnach insgesamt 62 Millionen Gas Smart Meter in Europa installiert sein. Der weltweite Markt wächst um voraussichtlich sieben Prozent pro Jahr auf ein Volumen von 2,27 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021.

Gaszähler und Gateway vereinfachen

Seit Sommer 2017 ist Discovergy mit seinem Gas Smart Meter (SLP) für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden auf dem Markt. Dazu gehören BHKW-Betreiber, Kliniken, Hotels oder Anbieter von Mieterstromlösungen, aber auch Privatkunden. Als Basis dient ein sogenannter mechanischer Balgengaszähler, der den Gasvolumenstrom per Verdrängungsmessung ermittelt.

Durch ein spezielles Zählwerk, das über einen Encoder verfügt (Absolut Encoder AE3), wird der Zählerstand digitalisiert. Dieser Gaszähler wird mit dem Discovergy-Gateway Meteroit kombiniert – damit können Daten sicher ausgelesen und über das bewährte Web-Portal von Discovergy sowie die Smartphone-App visualisiert werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel