Die Top-Themen der Elektronikbranche – 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Elon Musk stellt den Elektro-Truck Tesla-Semi vor.

Bild: Youtube: Presseveranstaltung von Tesla

3 Bewertungen

Der Tesla-Chef hat den E-Truck enthüllt 630 Kilometer Reichweite und ein Megacharger

17.11.2017

Elon Musk hat letzte Woche den Elektro-Lkw von Tesla vorgestellt. Die Zuschauer überraschte es wohl kaum, dass der Tesla-Chef wieder große Worte fand. Doch er hatte tatsächlich eine Überraschung parat.

Sponsored Content

Ab 2019 ist der voll elektrisch fahrende 40-Tonner verfügbar. Schon jetzt kann er vorbestellt werden.

Vom Supercharger zum Megacharger

In einer halben Stunde kann der Tesla Semi-Truck (englische Bezeichnung für Sattelschlepper) für 630 Kilometer Reichweite an einem sogenannten Megacharger aufgeladen werden, der Strom aus Sonnenenergie bereitstellt. Insgesamt soll der Elektro-Lkw eine Reichweite von 800 Kilometern haben. Zur Akkukapazität gibt es derzeit noch keine Angaben. Genauso wenig hat Musk einen Preis genannt. Nur soviel hat er bei der Vorstellung verraten: Der E-Truck wird 20 Prozent günstiger sein, als ein Dieselkollege.

Der Fahrer sitzt im Cockpit in der Mitte, rechts und links von ihm sind Displays angebracht. Der Lkw hat vier voneinander unabhängige Antriebe, die sich an den hinteren Achsen befinden. Damit lässt sich die Zugmaschine alleine in fünf Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Voll beladen schafft es der Truck immer noch in 20 Sekunden. Durch einen Autopilot ist das assistierte Fahren möglich mit einem Notbremsassistenten, einer Spurhaltefunktion und einem Kollisionswarnsystem.

Keine Ausfälle - versprochen!

Elon Musk verspricht, dass es keine Ausfälle von Lieferungen geben wird. Da ein Lkw mit einem noch so kleinen Bruch in der Frontscheibe aufgrund ihrer Größe nicht weiterfahren darf, hat Tesla eine bruchsichere Scheibe entwickelt. Der Tesla-Chef ist so überzeugt davon, dass er verspricht: „Sie übersteht eine Atomexplosion – oder Sie bekommen Ihr Geld zurück!“ Ebenso verspricht er, dass der Sattelschlepper bis eine Millionen Meilen pannenfrei fahren wird.

Heck-Klappe, öffne dich!

Zum Schluss der Semi-Vorstellung will Musk den Zuschauern noch den Innenraum des Trucks zeigen; so scheint es. Unter Nebel öffnet sich die Heck-Klappe und die Scheinwerfer des feuerroten Tesla Roadster leuchten auf. Stolz sagt Musk, der Elektrosportwagen hätte die schnellste Beschleunigung aller Seriensportautos: in 1,9 Sekunden auf 60 Meilen (98 km/h)! Mit einer Reichweite von 1.000 Kilometern erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h. Der Viersitzer wird ab 2020 verfügbar sein.

Bildergalerie

  • Von null auf hundert in fünf Sekunden.

    Bild: Youtube: PressYoutube Screenshot: Presseveranstaltung von Teslaeveranstaltung von Tesla

  • Mt der App den Zustand des Trucks überwachen.

    Bild: Youtube Screenshot: Presseveranstaltung von Tesla

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel