Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Wireless-Bedienpanel mit Multitouch und Sicherheitsfunktionen von Sigmatek: das HGW 1033.

Bild: Sigmatek

Wireless-Technologie Maschinen ohne lästige Kabel bedienen

24.11.2017

Mit dem HGW 1033 stellt Sigmatek ein neues Wireless-Handbediengerät für den mobilen Einsatz vor. Das HMI-Gerät ist mit Safetyfunktionen ausgestattet und erlaubt die Bedienung von mehreren Maschinen und Roboter mit nur einem Panel.

Sponsored Content

Das Handbediengerät HGW 1033 von Sigmatek setzt auf eine Wireless-Datenübertragung. Dadurch werden die meterlangen Kabel in der Produktionshalle eliminiert. Das mobile Panel verfügt außerdem über ein industrietaugliches 10,1-Zoll-Multitouchdisplay (PCT), das vielfältige Visualisierungsmöglichkeiten und intuitive Bedienkonzepte ermöglicht. Erstmals zu sehen sein wird das HGW 1033 von Sigmatek auf der diesjährigen SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg.

Integrierte Safetyfunktionen

Das HGW 1033 ist mit Safetyfunktionen ausgestattet. Dazu gehören Zustimmtaster, Schlüsselschalter und eine beleuchtbare Not-Halt-Taste. Inaktiv erscheint die Taste grau. Ein rot leuchtender Pilzknopf signalisiert, dass das Bedienpanel korrekt ins System eingebunden und die Safetyelemente funktionsbereit sind. Wie die funktionsgerichteten Daten werden auch die Safety-Daten über das Standard-WLAN-Netzwerk übertragen – allerdings nach dem Black-Channel-Prinzip.

Mit dem kabellosen HMI kann der Maschinenbediener die Einsichtsstellen flexibel wählen und zudem gleich mehrere Maschinen, Roboter oder Anlageneinheiten mit nur einem Panel bedienen. Dazu ist eine sichere 7-Segmentanzeige zur Maschinenkennung integriert.

OPC UA und RFID werden unterstützt

Um die Visualisierung zu ermöglichen, ist ein Dualcore-Edge2-Technology-Prozessor verbaut. Ferner ist ein Akku-Pack integriert, das einen Zwei-Stunden-Dauereinsatz des mobilen Panels ohne Nachladen gewährleistet. Das Wireless-Panel unterstützt die OPC-UA-Kommunikation und verfügt standardmäßig über eine USB-Schnittstelle. Optional kann es mit einem RFID-Reader, beispielsweise zur Freigabe von Berechtigungslevels, ausgestattet werden.

Das HGW 1033 wiegt in Vollausstattung 1.500 g – inklusive Safety-Elementen und Akku-Pack. Damit liegt es vergleichsweise leicht in der Hand. An der Griffeinheit auf der Rückseite sind zudem Magnetfüße angebracht, wodurch das HMI auch ohne Halterung an einem Maschinenteil platziert werden kann.

Sigmatek auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017: Halle 7, Stand 270

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel