Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

A&D vor Ort Firmenrundgang

09.05.2014

100 Jahre Frizlen Leistungswiderstände – ein Familienunternehmen feiert Jubiläum. A&D war vor Ort.

Sponsored Content

Das baden-württembergische Murr ist seit 1972 der Hauptsitz der Firma.

Die Fertigungsflächen für Leistungswiderstände wurden Jahr für Jahr auf eine Gesamtfläche von 6000 Quadratmetern erweitert und liegen verkehrsgünstig an der Autobahn.

Bildergalerie

  • 1914 war ein schwieriges Jahr. Der 1. Weltkrieg hat begonnen. Jedoch ist es für Frizlen ein glückliches Jahr. Carl Frizlen gründet die Elektron Gesellschaft für elektische Beleuchtung, Kraftübertragung und Signalwesen, ein Unternehmen, welches sich trotz der schwierigen Situation durchgesetzt hat.

  • Bereits in der vierten Generation wird das baden-württembergische Unternehmen geführt. Die Geschäftsführung teilen sich Julia Horn (2. v. l.) und Vater Ernst Gehrung (l.). Alexander Horn (2. v. r.) und Joachim Klingler (r.) sind für den Vetrieb und Marketing zuständig.

  • Ein großer Teil der Fertigung ist Handarbeit, automatisiert sind unter anderem die Abkantpressen und Stanz-Nippelmaschinen der Firma Trumpf. Der kundenspezifische Widerstandsaufbau bei welchem teilweise Widerstandsdrähte auf Keramikrohr aufgebracht werden, erfordert jedoch noch immer viel Handarbeit.

  • Auszubildende dürfen in dem rund 100 Mann starken Unternehmen natürlich nicht fehlen. „Nahezu alle Auszubildenden werden übernommen. Wir sorgen also selbst für unsere Fachkräfte von morgen“, sagt Alexander Horn. Somit sind auch 40. Betriebsjubiläen keine Seltenheit.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel