Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Peak-Systems

Über Windows Zugriff auf virtuelle CAN-Gateways

14.09.2015

Die PCAN-Gateway-Produktreihe von Peak-Systems ermöglicht die Verbindung von verschiedenen CAN-Bussen über IP-Netzwerke. Dafür werden CAN-Frames in TCP- oder UDP-Nachrichtenpakete verpackt und über das IP-Netz von einem zum anderen Gerät weitergeleitet. Mit dem Virtual PCAN-Gateway bietet der Hersteller nun die Möglichkeit, per Computer direkt auf ein PCAN-Gateway zuzugreifen. Über die Windows-
Software, die als kostenloser Download auf der Website des Herstellers zu finden ist, errichtet man eine virtuelle Verbindung analog zur Verbindung zweier Gateways. Die CAN-Kanäle der Hardware werden anschließend wie direkt am PC angeschlossene CAN-Adapter zur Verfügung gestellt und können mit jeder CAN-Anwendung von Peak-System und Software, die auf einer API des Herstellers basiert, verwendet werden.

Sponsored Content

Die PCAN-Gateway-Produktreihe von Peak-Systems ermöglicht die Verbindung von verschiedenen CAN-Bussen über IP-Netzwerke. Dafür werden CAN-Frames in TCP- oder UDP-Nachrichtenpakete verpackt und über das IP-Netz von einem zum anderen Gerät weitergeleitet. Mit dem Virtual PCAN-Gateway bietet der Hersteller nun die Möglichkeit, per Computer direkt auf ein PCAN-Gateway zuzugreifen. Über die Windows-
Software, die als kostenloser Download auf der Website des Herstellers zu finden ist, errichtet man eine virtuelle Verbindung analog zur Verbindung zweier Gateways. Die CAN-Kanäle der Hardware werden anschließend wie direkt am PC angeschlossene CAN-Adapter zur Verfügung gestellt und können mit jeder CAN-Anwendung von Peak-System und Software, die auf einer API des Herstellers basiert, verwendet werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel