Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Von links nach rechts: Xavier Lucas (Yaskawa France), Jean-Michel Renaudeau (Sepro Group) und Manfred Stern (Yaskawa Europe).

Von links nach rechts: Xavier Lucas (Yaskawa France), Jean-Michel Renaudeau (Sepro Group) und Manfred Stern (Yaskawa Europe).

Bild: Yaskawa

Bereich Industrieroboter Yaskawa kooperiert mit Sepro

03.04.2016

Ab sofort arbeitet Yaskawa mit der Sepro Group aus Frankreich im Rahmen einer Kooperation gemeinsam an Anlagen für die Spritzgussindustrie.

Sponsored Content

Die Vereinbarung dazu unterzeichneten am 9. März Manfred Stern, President & CEO der Yaskawa Europe GmbH, Xavier Lucas, President der französischen Landesgesellschaft Yaskawa France, und Jean-Michel Renaudeau, Directeur Général der Sepro Group. Im Rahmen dieser Kooperation werden die 6-Achsen-Knickarmroboter von Yaskawa mit der elektronischen Steuerungsplattform von Sepro ausgestattet. Teil der Vereinbarung mit Yaskawa sind vier große Robotermodelle für Maschinen bis zu 5000 Tonnen.

„Wir teilen mit Sepro das gemeinsame Ziel, hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten“, kommentiert Xavier Lucas diesen strategischen Schritt. „Die Zusammenarbeit wurde durch die geografische Nähe unserer beiden Unternehmenssitze und den weltweiten Support, den Yaskawa durch seine 78 Niederlassungen beisteuern kann, erleichtert. Wir hoffen, die Partnerschaft in den kommenden Jahren weiter ausbauen und auf weitere Unternehmensaktivitäten ausdehnen zu können.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel