Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Software Unterstützung für die smarte Kamera

10.04.2015

Die EyeVision IBV-Software von EVT unterstützt jetzt auch die Smart Camera Neon-1040 von Adlink. Die Kamera bietet 4 MP, eine Bildrate von 60 fps, einen 1-Zoll-Global-Shutter-Sensor und den Prozessor Atom Quad Core von Intel mit 1,9 GHz. Das robuste Gehäuse ist IP67-klassifiziert und die Quad-Core-CPU erhöht die Rechenleistung der Kamera. Die FPGA-Coprocessoren und die GPU in Kombination mit der Auswerte-Software EyeVision 3.0 sorgen für eine fortgeschrittene Bildverarbeitung.

Die Software-Unterstützung von Eye Vision Technology und die API-Kompatibilität ermöglichen eine einfache Migration von den x86-Plattformen und reduzieren das Time-to-Market. Zusätzlich ist die Kamera GeniCam, GenTL, Open CV und Open CL kompatibel.

EyeVision gibt es für diese Kamera als Basic, Standard und Professional Version. Auch die Sonderbefehlssätze wie OCR/OCV- oder Barcode-, DMC-, QR-Code-Lesen stehen optional zur Verfügung.

Die intelligente Kamera eignet sich für die genaue Inspektion von sich schnell bewegenden Objekten. Außerdem wird die Kamera eingesetzt für die Verifikation von Pillen und Tabletten, Blistern und Etiketten sowie Code-Lesen. Mit den M12 Steckverbindern hält die Kamera unter extremen Umgebungseinflüssen stand.

Mit der Quad-Core-Rechenleistung und FPGA-Vorverarbeitung kann die Kamera mehrere komplexe Prüfaufgaben gleichzeitig durchführen. Mit der EyeVision-Software lassen sich komplett ohne Programmierkenntnisse Prüfprogramme erstellen und die Auswertungen anzeigen sowie Gut- von Schlechtteilen trennen.

Sponsored Content

Die EyeVision IBV-Software von EVT unterstützt jetzt auch die Smart Camera Neon-1040 von Adlink. Die Kamera bietet 4 MP, eine Bildrate von 60 fps, einen 1-Zoll-Global-Shutter-Sensor und den Prozessor Atom Quad Core von Intel mit 1,9 GHz. Das robuste Gehäuse ist IP67-klassifiziert und die Quad-Core-CPU erhöht die Rechenleistung der Kamera. Die FPGA-Coprocessoren und die GPU in Kombination mit der Auswerte-Software EyeVision 3.0 sorgen für eine fortgeschrittene Bildverarbeitung.

Die Software-Unterstützung von Eye Vision Technology und die API-Kompatibilität ermöglichen eine einfache Migration von den x86-Plattformen und reduzieren das Time-to-Market. Zusätzlich ist die Kamera GeniCam, GenTL, Open CV und Open CL kompatibel.

EyeVision gibt es für diese Kamera als Basic, Standard und Professional Version. Auch die Sonderbefehlssätze wie OCR/OCV- oder Barcode-, DMC-, QR-Code-Lesen stehen optional zur Verfügung.

Die intelligente Kamera eignet sich für die genaue Inspektion von sich schnell bewegenden Objekten. Außerdem wird die Kamera eingesetzt für die Verifikation von Pillen und Tabletten, Blistern und Etiketten sowie Code-Lesen. Mit den M12 Steckverbindern hält die Kamera unter extremen Umgebungseinflüssen stand.

Mit der Quad-Core-Rechenleistung und FPGA-Vorverarbeitung kann die Kamera mehrere komplexe Prüfaufgaben gleichzeitig durchführen. Mit der EyeVision-Software lassen sich komplett ohne Programmierkenntnisse Prüfprogramme erstellen und die Auswertungen anzeigen sowie Gut- von Schlechtteilen trennen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel