Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Ines Kolmsee: Die 44-jährige Managerin übernimmt im Mai als Vorstand das Technikressort von EWE.

Bild: EWE

EWE holt Managerin Unternehmenslenkerin wird Technik-Vorstand

30.03.2015

Mit Quote hat das nichts zu tun: „Technischen Sachverstand, modernes Management und unternehmerisches Denken“ lobt ihr künftiger Aufsichtsratschef.

Sponsored Content

Ab 1. Mai 2015 wird Ines Kolmsee das Ressort Technik mit den Bereichen Erzeugung und Infrastruktur bei EWE verantworten. Durch ihre bisherige berufliche Laufbahn bringe Frau Kolmsee umfangreiche Erfahrungen aus der Energie- und Telekommunikationsbranche sowie bei der Neupositionierung von Unternehmen mit, so Dr. Stephan-Andreas Kaulvers, Vorsitzender des Aufsichtsrates der EWE.

Derzeit ist die 44-Jährige noch für die von ihr mitgegründete Smart Hydro Power (Feldafing) tätig und war zuvor acht Jahre Vorstandsvorsitzende der SKW Stahl-Metallurgie Holding in München.

An EWE gefalle ihr besonders der Mut, über das eigene Unternehmen hinaus zu denken, und die Fähigkeit, unternehmerische Chancen früh zu ergreifen und konsequent zu verfolgen, lobte Kolmsee ihrerseits den künftigen Arbeitgeber.

Ines Kolmsee, geboren 1970 in Hamburg, ist verheiratet und hat vier Kinder. Sie studierte an der TU Berlin Energie- und Verfahrenstechnik sowie an der École des Mines de St. Etienne (Frankreich). 2001 erwarb sie den MBA nach Studien an der INSEAD (Frankreich und Singapur). Nach Stationen als Unternehmensberaterin bei A.T. Kearney, im Großkundenvertrieb von Ericsson sowie im Finanzbereich der Arques Industries wechselte sie 2004 in die operative Führung der damaligen SKW Stahl-Metallurgie Holding und 2006 in den Vorstand der SKW Stahl-Metallurgie Holding. Ines Kolmsee ist darüber hinaus Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten (u. a. Deutsche Telekom). (akis).

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel