Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.


Die Baureihe ist in zwei Gehäusevarianten verfügbar

News Ultraschallsensoren mit IO-Link-Schnittstelle

Sponsored Content
08.03.2012

Die pico+Ultraschallsensoren von Microsonic gibt es in vier Reichweiten mit einem Messbereich von 20 mm bis 1,3 m. Mit drei verschiedenen Ausgangsstufen deckt die Sensorfamilie ein breites Einsatzspektrum ab. Durch die schlanke Schallkeule und eine Auflösung von rund 0,069 mm werden auch kleinere Gegenstände genau abgetastet und geringe Höhenunterschiede sicher erkannt. Die kompakte Baureihe mit M18-Gewindehülse und 41 mm Gehäuselänge steht in zwei Gehäusevarianten zur Verfügung: mit axialer Abstrahlrichtung und mit 90°-Winkelkopf. Die Sensoren lassen sich mit dem Microsonic-Teach-in einstellen und bei Bedarf untereinander synchronisieren. Die Ultraschallsensoren unterstützen die IO-Link-Schnittstelle vollständig.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel