Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Distrelec Schuricht

Distributionsvertrag Thermografie per Smartphone

Sponsored Content
18.09.2015

Der Elektronikdistributor Distrelec hat die Wärmebildkamera Flir One in sein Angebot aufgenommen. Der Thermografie-Aufsatz verwandelt Android- und iOS-Mobilgeräte in Multi-Funktions-Werkzeuge für Wartung und Sicherheitseinsätze. Das Gerät des Herstellers Flir nutzt die MSX-Technik (Multi Spectral Dynamic Imaging), die physische Bilder mit Wärmebilddaten kombiniert. Das sorgt für schärfere Kantendetails und Lesbarkeit von Beschriftungen, die im reinen Wärmebild nicht sichtbar sind.

Das Gerät ist nach Angaben des Distributors eine der kleinsten Wärmebildkameras der Welt. Als Anwendungen nennt er unter anderem die vorausschauende Instandhaltung, Energieuntersuchungen von Geräten und Gebäuden, das Aufspüren von Wasser- oder Wärmelecks, aber auch den Gesundheitsbereich oder die Sicherheitsüberwachung unbeleuchteter Flächen. Dampf, Rauch und Nebel haben keinen Einfluss auf die Funktionsweise der Thermokamera. Die Flir One ist im Distrelec Online-Store zu einem Nettopreis von 234 € erhältlich.

Bildergalerie

  • Der Thermografie-Aufsatz funktioniert mit iOS- und Android-Smartphones

    Bild: Distrelec Schuricht

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel