Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

                        
                        
                          Die D-kodierten Kontakteinsätze der Einbausteckverbinder von Binder sind nun grün


Die D-kodierten Kontakteinsätze der Einbausteckverbinder von Binder sind nun grün

News Steckverbindungen in neuen Varianten

27.09.2013

Binder stellt die D-kodierten Kontakteinsätze der Einbausteckverbinder von schwarz auf grün um. Damit ist die Ethernet-Schnittstelle am Gerät leichter erkennbar und Beschädigungen durch gewaltsames Stecken mit Gegenstücken anderer Kodierungen werden vermieden. Außerdem werden die bisher verfügbaren geraden Power-Stecker und -Dosen jetzt um gewinkelte Versionen mit Schraubklemmanschluss und Kabeldurchlass von 8 bis 10 mm erweitert. Die Steckverbinder mit A-Kodierung sind mit den gängigen Sensorvarianten kompatibel und für Ströme bis 8 A bei 1,5 mm 2 Anschlussquerschnitt einsetzbar. Die Steckverbinder mit S-Kodierung werden über ein Kreuz kodiert.

Sponsored Content

Binder stellt die D-kodierten Kontakteinsätze der Einbausteckverbinder von schwarz auf grün um. Damit ist die Ethernet-Schnittstelle am Gerät leichter erkennbar und Beschädigungen durch gewaltsames Stecken mit Gegenstücken anderer Kodierungen werden vermieden. Außerdem werden die bisher verfügbaren geraden Power-Stecker und -Dosen jetzt um gewinkelte Versionen mit Schraubklemmanschluss und Kabeldurchlass von 8 bis 10 mm erweitert. Die Steckverbinder mit A-Kodierung sind mit den gängigen Sensorvarianten kompatibel und für Ströme bis 8 A bei 1,5 mm 2 Anschlussquerschnitt einsetzbar. Die Steckverbinder mit S-Kodierung werden über ein Kreuz kodiert.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel