Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

News Start ins Geschäftsjahr 2012: mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

Sponsored Content
08.03.2012

Siemens-Chef Peter Löscher hat auf der Hauptversammlung die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2012 bekannt gegeben, das am 1. Oktober 2011 begann. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kletterte der Umsatz um zwei Prozent, der Auftragseingang lag jedoch um fünf Prozent unter dem Vorjahreswert. Auch auf Ergebnisseite wurde das Niveau des Vorjahres wegen Projektverzögerungen und gestiegener Investitionen nicht erreicht. Ausschlaggebend seien vor allem Verzögerungen im Zusammenhang mit den Genehmigungsprozessen bei der Anbindung von deutschen Offshore-Windanlagen gewesen. „Die Unsicherheiten der anhaltenden Schuldenkrise haben auch in der Realwirtschaft Spuren hinterlassen“, kommentierte Peter Löscher, Vorstandsvorsitzender von Siemens, die Rahmenbedingungen und die aktuelle Situation. „Auch wenn in der zweiten Jahreshälfte eine Erholung erwartet wird, müssen wir hart arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen.“ Deshalb investierte Siemens in Innovation und Wachstum: Die Zahl der Mitarbeiter stieg im ersten Quartal weltweit um rund 3000.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel