Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: TWK Elektronik

Zum Schutz vor Schäden Schwingungssensor für SIL2

20.05.2016

TWK Elektronik hat einen neuen Safety-Schwingungssensor entwickelt, um Windkraftanlagen vor Schäden durchVibrationen und Schwingungen zu schützen.

Sponsored Content

Der NVA115/S3 erfüllt den SIL2-Status und erfasst Schwingungen von 0,1 bis 100 Hz bis zu einer Amplitude von 2 g. Der Messwert wird über einstellbare Frequenzfilter ausgewertet und drei verschiedenen Schnittstellen zugeführt: Zweimal Analogausgang, beispielsweise für die x- und y-Achse, CANopen Safety-Interface für die sichere Datenübertragung sowie zwei sichere Schaltkontakte für die Sicherheitskette, die selbige bei Grenzwertüberschreitungen unterbrechen.

Der Messwert der Beschleunigung kann als Momentan- oder Peak-Wert, als RMS-Mittelwert oder seit neuestem auch als aufintegrierter Wert ausgegeben und weiterverarbeitet werden. Letztere Funktion ist wichtig für die Abschlatung der Anlage, wenn ein einstellbarer Beschleunigungsgrenzwert für längere Zeit überschritten wird – selbst im geringen Maße. Mit der Fourier-Frequenz-Analyse lässt sich das Frequenzspektrum ermittelt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel