Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Matthias Zink (46), Leiter des Unternehmensbereichs Getriebesysteme, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Mitglied des Vorstands bestellt.

Matthias Zink (46), Leiter des Unternehmensbereichs Getriebesysteme, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Mitglied des Vorstands bestellt.

Bild: Schaeffler

Rating is currently not available.

Leiter Getriebesysteme Schaeffler beruft Matthias Zink in den Vorstand

14.03.2016

Der Aufsichtsrat von Schaeffler hat den 46-jährigen Matthias Zink, Leiter des Unternehmensbereichs Getriebesysteme, mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Zink wird Nachfolger von Norbert Indlekofer, dessen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängert wurde. Indlekofer wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2016 verlassen und bis dahin seine Aufgaben als Co-CEO der Sparte Automotive weiter ausfüllen. Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat beschlossen, den Vertrag von Peter Pleus, ebenfalls Co-CEO der Sparte Automotive, um weitere zwei Jahre bis Ende 2018 zu verlängern.

Zu den Personalveränderungen sagte Georg F. W. Schaeffler, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Schaeffler: „Wir freuen uns, dass wir mit Matthias Zink ein Top-Talent aus dem Hause der Schaeffler Gruppe in den Vorstand der AG berufen. Das ist ein wichtiges Signal. Mit der beschlossenen Nachfolge setzen wir auf Kontinuität. Herr Indlekofer wird bis zum Jahresende seine Aufgaben in gewohnter Manier mit voller Kraft wahrnehmen.“

Sponsored Content

Der Aufsichtsrat von Schaeffler hat den 46-jährigen Matthias Zink, Leiter des Unternehmensbereichs Getriebesysteme, mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Zink wird Nachfolger von Norbert Indlekofer, dessen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängert wurde. Indlekofer wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2016 verlassen und bis dahin seine Aufgaben als Co-CEO der Sparte Automotive weiter ausfüllen. Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat beschlossen, den Vertrag von Peter Pleus, ebenfalls Co-CEO der Sparte Automotive, um weitere zwei Jahre bis Ende 2018 zu verlängern.

Zu den Personalveränderungen sagte Georg F. W. Schaeffler, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Schaeffler: „Wir freuen uns, dass wir mit Matthias Zink ein Top-Talent aus dem Hause der Schaeffler Gruppe in den Vorstand der AG berufen. Das ist ein wichtiges Signal. Mit der beschlossenen Nachfolge setzen wir auf Kontinuität. Herr Indlekofer wird bis zum Jahresende seine Aufgaben in gewohnter Manier mit voller Kraft wahrnehmen.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel