Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: iStock, Christopher Badzioch

Neue PV-Anlage in Horka Sachsen holt mehr aus der Sonne

09.08.2016

Im sächsischen Horka hat Pfalzsolar ein neues Photovoltaik-Kraftwerk errichtet, das zum großen Teil das öffentliche Netz versorgt.

Sponsored Content

Verteilt auf die Dachflächen zweier Lagerhallen mit einer Größe von 4300 Quadratmetern hat Pfalzsolar mehr als 2000 Solarmodule installiert. Eigentümer der Anlage ist ein Unternehmen aus dem Firmenverbund der Heim Gruppe, das im Umfeld mehrere Kieswerke betreibt. Die Photovoltaikanlage produziert jährlich circa 560.000 Kilowattstunden Solarstrom. Einen Großteil des Stroms speist die Anlage in das öffentliche Netz ein.

„Der deutsche PV-Markt hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung genommen, sowohl aus technologischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht. Diese Entwicklung ermöglicht ein optimales Investitionsklima“, betont Thomas Kercher, Geschäftsführer von Pfalzsolar.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel