Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Perspectix

Visualisierung Reale und virtuelle Welten verbinden

13.07.2015

Im Zukunftsszenario der Industrie 4.0 kommunizieren Werkzeugmaschinen mit Bauteilen, Komponenten mit Systemen und komplexe Prozesse regeln sich selbst. Auf dem Weg dorthin müssen auch Produktionsanlagen immer intelligenter werden. Perspectix entwickelt und vertreibt mit der Sales Solution P´X5 eine Software für die Konfiguration, Projektierung und Preiskalkulation variantenreicher Produkte in technischen Industrien, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Mit der Software-Suite erfüllen Anbieter im Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie Hersteller von Elektro-Gebäudetechnik oder Einrichtungs- und Logistiksystemen die individuellen Anforderungen ihrer Kunden: Anhand schlanker 3D-Modelle konfigurieren Vertriebsingenieure Komponenten aus einem intelligenten Produktbaukasten und stellen selbst komplexe Anlagen fehlerfrei am Laptop zusammen. Mitgeführte Artikellisten und Preisinformationen, bemaßte Aufstellskizzen und Anlagenzeichnungen zeigen, dass sie ihre Kunden verstanden haben. Dazu verwendet der Produktkonfigurator P´X5 vorhandene Daten. CAD-Daten aller Systeme werden als leichtgewichtige Visualisierungsgeometrie, zum Beispiel im DWG-, VRML/FBX- oder JT-Format importiert. Diese werden mit Schnapppunkten für späteres Andocken versehen. Schnittstellen zu PDM-Systemen sorgen dafür, dass alle Konfigurationsdaten mitverwaltet und den Änderungsprozessen unterworfen werden. Kundenstammdaten oder Preisinformationen werden via XML mit CRM- oder ERP-Lösungen geteilt. Dazu erleichtert P´X5 dem Produktmarketing die Aufgabe, Artikel, Baugruppen und Module aus vertrieblicher Sicht zu definieren und ein Angebotsportfolio zu erstellen. Aus diesen Bestandteilen eines 3D-Produktkataloges generiert die Verkaufsorganisation nach den Kundendaten und Anforderungsprofilen, Aufstellskizzen und technischen Vorgaben überzeugende Projektvorschläge in einer durchgängigen, digitalen Umgebung.

Sponsored Content

Im Zukunftsszenario der Industrie 4.0 kommunizieren Werkzeugmaschinen mit Bauteilen, Komponenten mit Systemen und komplexe Prozesse regeln sich selbst. Auf dem Weg dorthin müssen auch Produktionsanlagen immer intelligenter werden. Perspectix entwickelt und vertreibt mit der Sales Solution P´X5 eine Software für die Konfiguration, Projektierung und Preiskalkulation variantenreicher Produkte in technischen Industrien, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Mit der Software-Suite erfüllen Anbieter im Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie Hersteller von Elektro-Gebäudetechnik oder Einrichtungs- und Logistiksystemen die individuellen Anforderungen ihrer Kunden: Anhand schlanker 3D-Modelle konfigurieren Vertriebsingenieure Komponenten aus einem intelligenten Produktbaukasten und stellen selbst komplexe Anlagen fehlerfrei am Laptop zusammen. Mitgeführte Artikellisten und Preisinformationen, bemaßte Aufstellskizzen und Anlagenzeichnungen zeigen, dass sie ihre Kunden verstanden haben. Dazu verwendet der Produktkonfigurator P´X5 vorhandene Daten. CAD-Daten aller Systeme werden als leichtgewichtige Visualisierungsgeometrie, zum Beispiel im DWG-, VRML/FBX- oder JT-Format importiert. Diese werden mit Schnapppunkten für späteres Andocken versehen. Schnittstellen zu PDM-Systemen sorgen dafür, dass alle Konfigurationsdaten mitverwaltet und den Änderungsprozessen unterworfen werden. Kundenstammdaten oder Preisinformationen werden via XML mit CRM- oder ERP-Lösungen geteilt. Dazu erleichtert P´X5 dem Produktmarketing die Aufgabe, Artikel, Baugruppen und Module aus vertrieblicher Sicht zu definieren und ein Angebotsportfolio zu erstellen. Aus diesen Bestandteilen eines 3D-Produktkataloges generiert die Verkaufsorganisation nach den Kundendaten und Anforderungsprofilen, Aufstellskizzen und technischen Vorgaben überzeugende Projektvorschläge in einer durchgängigen, digitalen Umgebung.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel