Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
CO2-Anlage im Steag-Kraftwerk in Lünen.

CO2-Anlage im Steag-Kraftwerk in Lünen.

Energiespeicher Power-to-Fuel

07.01.2015

Steag forscht mit internationalen Partnern an neuen Speichertechnologien.

Sponsored Content

In einem neuen Forschungsprojekt will Steag gemeinsam mit internationalen Partnern die Power-to-Liquid-Technologie weiterentwickeln. Dazu sollen Kohlendioxid-Emissionen aus einem Steinkohle-Kraftwerk in Lünen in Kraftstoff umgewandelt werden.

Die Projektpartner sind Carbon Recycling International (CRI), Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe, Hydrogenics und I-Deals sowie mehrere Universitäten und Forschungseinrichtungen aus Europa. CRI steuert dabei eine wichtige Komponente bei: An seiner Produktionsstätte Grindavik in Island produziert CRI bereits Methanol auf Basis erneuerbarer Energien. Die Technik wandelt dabei CO2 mit Hilfe von Strom zu Methanol um. (sque)

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel