Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Staufen

News Politik bekommt schlechtes Zeugnis

Sponsored Content
07.11.2014

Acht von zehn Unternehmen in Deutschland sehen sich beim Zukunftsthema Industrie 4.0 von der Politik allein gelassen. Wie der erstmals erhobene Deutsche Industrie 4.0 Index weiter zeigt, hält jeder zehnte Betrieb das Verhalten der Politiker in Bezug auf die Schlüsseltechnik sogar für kontraproduktiv. Für die Studie wurden im Auftrag der Unternehmensberatung Staufen 140 Industrie­unternehmen in Deutschland befragt.

Derzeit gehen lediglich 39 Prozent der für den Index befragten davon aus, dass durch Industrie 4.0 unter dem Strich die Gesamtzahl der Beschäftigten in Deutschland steigen wird. Für den eigenen Betrieb erwarten sogar nur 34 Prozent, dass mit dem Umbau zu einer intelligenten Fabrik auch die Mitarbeiterzahl wächst. „Ein Beispiel sind die noch fehlenden Standards für Datenübertragungen in der Industrie, für die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zuständig ist.“, sagt Dr. Ulrich Frenzel von der Unternehmensberatung Staufen.

 

Bildergalerie

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

  • Die Details des Deutschen Industrie 4.0 Index

    Bild: Staufen

Verwandte Artikel