Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.



News Neue Steckverbinderserie

11.12.2012

Der neue Steckverbindertyp CDS von Element not implemented: <b>verfügt anstelle von 6-, 10-, 16- oder 24 Anschlüssen nun über 9-, 18-, 27- und 42 Kontakte. Damit wird die Kontaktdichte bis zu 80 Prozent erhöht. Realisiert wird das mit einer Käfigzugfedertechnik, die eine einfache Montage und eine vibrationssichere Verbindung bietet. Mit 10 A, 400V und 6kV3 sind die Kontakteinsätze CDS zur Signal- und Leistungsübertragung geeignet. Mittels einfacher Codierelemente lassen sich die Steckverbinder CDS unkompliziert codieren. Beim 42-poligen Kontakteinsatz in bis zu 16382 Varianten.

Sponsored Content

Der neue Steckverbindertyp CDS von Element not implemented: <b>verfügt anstelle von 6-, 10-, 16- oder 24 Anschlüssen nun über 9-, 18-, 27- und 42 Kontakte. Damit wird die Kontaktdichte bis zu 80 Prozent erhöht. Realisiert wird das mit einer Käfigzugfedertechnik, die eine einfache Montage und eine vibrationssichere Verbindung bietet. Mit 10 A, 400V und 6kV3 sind die Kontakteinsätze CDS zur Signal- und Leistungsübertragung geeignet. Mittels einfacher Codierelemente lassen sich die Steckverbinder CDS unkompliziert codieren. Beim 42-poligen Kontakteinsatz in bis zu 16382 Varianten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel