Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Hy-Line

Für 4G-Datenkommunikation Nächste Generation von LTE-Gateways

Sponsored Content
22.06.2015

Eine Reihe neuer Gateways für den drahtlosen Datenaustausch von Sierra Wireless führt ab sofort Hy-Line Systems im Programm. Bei den AirLink GX- und ES-Serien handelt es sich um eine flexible, robuste Gateway-Plattform mit mehreren Schnittstellen und einem integrierten Erweiterungssteckplatz, zum Beispiel für WLAN. In Kombination von UMTS/LTE und WLAN sind verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten, wie redundante Verbindungen, WLAN als Access Point oder Repeater möglich.

Die kompakte und robuste Form, der verfügbare High-Speed- und Ethernet-Anschluss, die sichere permanente Mobilfunkverbindung sind hierbei besonders für den Einsatz in Applikationen, wie der Anbindung von Serviceflotten, Handelsketten und mobile Fahrzeuge geeignet.

Dezentral verwaltet und administriert werden die Gateways der AirLink-Serie durch die Software-Plattform Aleos. Sie ermöglicht durch verschiedene eingebettete Sicherheits-Features, darunter VPN (Ipsec, GRE-Tunnel), dass Daten sicher vor unbefugtem Zugriff übertragen werden. Diese Plattform ermöglicht ein hochgradig konfigurierbares Umfeld für Out-of-the-Box-Setups. So können mittels Konfigurationsvorlagen gezielt neue Gateways parallel in Sekunden in Betrieb genommen werden.

Für individuelle Kundenapplikationen bieten die GX- und ES-Serien eine integrierte Sandbox-Software-Schnittstelle. Über verschiedene Schnittstellen (Seriell, USB, LAN) kann direkt mit Fremd-Hardware kommuniziert werden, für den Datenaustausch oder um diese in das Remote-Netzwerk mit einzubinden und zu verwalten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel