Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Dina Elektronik

Präsentation auf der SPS IPC Drives 2014 Erweiterte Modulpalette

Sponsored Content
  • Safety und I/O verschmelzen

    I/O-Module mit integrierter Safety-Funktion vereinfachen sicherheitstechnische Anwendungen. Jetzt sind die erste ...
  • Linear um die Kurve führen

    Gebogene Linearführungen sind bereits für individuelle Schlittenbewegungen bekannt. Noch mehr spezifische ...
07.11.2014

Mit zusätzlichen Modulen hat Dina Elektronik sein parametrierbares Sicherheitssystem SL Vario weiterentwickelt. Durch die zusätzlichen Zentralmodule sei es künftig möglich, die Kundenanforderungen spezifischer abzubilden. Eine ausstattungsreduzierte Variante zielt speziell auf kostensensible, einfache Anwendungen ab. In der Vollausstattung sind Funktionen wie Analogauswertung, Drehzahlwächter mit Näherungsschalter oder HTL-Gebern integriert.

Die Familie der sensorlosen Stillstandswächter DN3PS2 wurde ebenfalls erweitert. Der Kunde hat nun die Wahl zwischen Muting-Eingängen oder Meldeausgängen. Zusätzlich steht eine Ausführung als Bewegungswächter, zum Beispiel für Ventilatoren, zur Verfügung. Der Hersteller präsentiert sein aktualisiertes Portfolio auf der SPS IPC Drives in Halle 9, Stand 550.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel