Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Icotek

Kabelverschraubung Mit dem Stecker durch die Wand

18.03.2015

Die teilbare Kabelverschraubung KVT von Icotek besteht aus zwei Halbschalen und – je nach metrischer Größe – einer, zwei oder vier geschlitzten Kabeltüllen sowie einer Gegenmutter. Die geschlitzte Kabeltülle wird um das vorkonfektionierte Kabel montiert und danach in eine der beiden Halbschalen der Verschraubung eingeschoben. Anschließend werden beide Halbschalen werkzeuglos zusammengerastet. Der Stecker wird dann durch die Gehäusewand geführt und die KVT mittels der beigelegten Gegenmutter gekontert. Egal ob 9-polige Sub-D, DVI-, Patch-, USB- oder Profibusstecker eingeführt und gemäß IP 54 abgedichtet werden sollen, die KVT ermöglicht hierfür die Durchführung in nur 50 Sekunden. Das Produkt ist in allen metrischen Größen von M20 bis M63 lieferbar.

Sponsored Content

Die teilbare Kabelverschraubung KVT von Icotek besteht aus zwei Halbschalen und – je nach metrischer Größe – einer, zwei oder vier geschlitzten Kabeltüllen sowie einer Gegenmutter. Die geschlitzte Kabeltülle wird um das vorkonfektionierte Kabel montiert und danach in eine der beiden Halbschalen der Verschraubung eingeschoben. Anschließend werden beide Halbschalen werkzeuglos zusammengerastet. Der Stecker wird dann durch die Gehäusewand geführt und die KVT mittels der beigelegten Gegenmutter gekontert. Egal ob 9-polige Sub-D, DVI-, Patch-, USB- oder Profibusstecker eingeführt und gemäß IP 54 abgedichtet werden sollen, die KVT ermöglicht hierfür die Durchführung in nur 50 Sekunden. Das Produkt ist in allen metrischen Größen von M20 bis M63 lieferbar.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel