Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: IPF

Lasersensor Messen mit Triangulation

Sponsored Content
09.10.2015

Das Lasersystem von IPF besteht aus zwei mechanisch identischen Lasersensoren. Der PTSI0273 mit 0...10 V, der als Master fungiert, und der PTSI0274, der als Slave arbeitet. Master und Slave messen in einem Bereich von 4 mm, mit einem Messbereichs­anfang von 35 mm und einem -ende von 39 mm. Alternativ zu diesem Master können Anwender sich auch für die Stromvariante PTSI0292 mit Analogausgang von 4...20 mA entscheiden. Die nach dem Triangulationsverfahren arbeitenden Geräte ermitteln jeweils von einer Seite den Abstand zu einem Messobjekt indirekt über den Einfallswinkel des vom Objekt reflektierten Laserlichtstrahls.

Motek: Stand 6-205

Bildergalerie

  • Bild: P. E. Schall

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel